Synkron startet nicht mehr

Hallo, seit kurzem funktioniert mein Synkron nicht mehr. Die Software mag veraltet sein, aber für meine Zwecke war sie gut verwendbar (zeitgesteuerte Synchronisation der persönlichen Dateien).

Ich erhalte diese Meldung beim Start aus dem Terminal:
Unable to load library icui18n “Cannot load library icui18n: (icui18n: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)”
No systemtrayicon available

vielleicht hilft dir das:

sudo pacman -S icu

https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=166520

Das ist eine Software, die im AUR verfügbar ist und aus dem Quellcode gebaut wird.
Hast Du - nach einem Systemupdate - versucht, die Software neu zu bauen?
Das ist oft nötig, wenn sich am Grundsystem durch ein Update was ändert.

Hallo,

kenne Syncron zwar nicht, doch beim Überfliegen des Progs dachte ich, warum nicht gleich rsync?

Einmal eingearbeitet kann es das alles und mehr… und das perfekt.

danke, aber ich wollte etwas Grafisches, das auch einen scheduler hat

Was ich meinte, was Du tun solltest:
die Software neu installieren - nachdem Du ein Systemupdate gemacht hast.

u.U. die Spiegelserver auffrischen
dann:
sudo pacman -Syyu

oder
pamac update
pamac upgrade

dann
pamac build synkron
um das Paket neu zu bauen und zu installieren
Wahrscheinlich kannst Du Dir diesen Schritt auch schenken, denn
pamac upgrade
sollte das auch schon getan haben.

Oder halt das ganze über den grafischen Software Manager
den ich allerdings nie benutze außer zum nachschauen.

Wahrscheinlich muß im Verlaufe des Prozesses qt4 neu gebaut werden und es wird dadurch eine ganze Weile dauern.

Für rsync gibt es eine GUI in den Repos:

pacman -Ss grsync
community/grsync 1.3.0-1
    GTK+ GUI for rsync to synchronize folders, files and make backups

Eine Alternative wäre FreeFileSync, gibt es im AUR als freefilesync-bin oder als Flatpak

Ein Programm, dass seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt wird, wie Synkron, würde ich mir nicht installieren.

Das Programm was er haben will ist im AUR verfügbar und läßt sich auch problemlos bauen/installieren und soweit ich sah ist es auch funktionabel.
Ich hab’s probiert.
Er muß es halt nur neu bauen.
… dauert halt, da QT4 eine Abhängigkeit ist und ebenfalls gebaut werden muß.

Nocheinmal:

QT4 wird ebenfalls nicht mehr unterstützt und ist dadurch in meinen Augen ein gewisses Sicherheitsrisiko.

Dass man Synkron aus dem AUR installieren kann weiß ich., genauso wie die Abhängigkeit QT4.

Hier schreibt @gosia:

kann Manfrago nur zustimmen. Der letzte Patch von Qt 4 ist von 2015 und der Standardsupport dafür wurde Anfang 2016 eingestellt.
Qt 4.8.7 Released
Das ist für Computer schon eine Ewigkeit her und die Entscheidung, Qt 4 jetzt endlich mal rauszuschmeissen und auf Qt 5 oder gar langsam auf Qt 6 zu setzen, nur konsequent.
Also bitte nicht jammern, ihr wollt doch alle ein modernes System. Übrigens sind diesen Schritt auch andere Distris gegangen (zumindest die paar, die ich kenne). Ist also keine reine Manjaro-Entscheidung.

Alles gut. Ich habe Dich schon verstanden.
… unterschiedliche Herangehensweisen
Er hatte ein Problem mit dem Programm was er kennt und auch explizit gesagt, daß er es weiter benutzen will.
Da hab ich halt nicht versucht, ihm ein anderes zu empfehlen welches ich selbst nicht kenne und von dem ich nicht weiß und Ihm sagen könnte, wie er damit ohne weiteres das gleiche erreicht - und ich war neugierig und hab es halt durchgespielt.
… meine Variante hätte die Anforderungen nicht erfüllt (rsync wenn ich es will, ohne Zeitsteuerung)

Hmm, rsync & Cron… unendliche Möglichkeiten stehen da zur Verfügung.

Ich kenne die Möglichkeiten - darum gings aber nicht.
Ich wüßte, wie ich mit rsync ein zeitgesteuertes Backup einrichte - brauch ich aber nicht.
Daran war aber der Kollege nicht interessiert.