Festplattenaktivität

Abend erst einmal.
Ich habe folgendes festgestellt. Unter Manjaro Cinnamon leuchtet die Festplatte alle 10-15 Sekunden kurz auf, obwohl ich nichts am Rechner mache. Unter Linux Mint ist es nicht so. Was habe ich bei der Installation falsch gemacht.

Dateisystem ist XFS (weil EXT4 noch mehr auf der Platte rum schreibt).

Könnt ihr mir eine vernünftige Antwort geben?
Ich sage schon mal Danke

Installiere mal das Program IOtop, und starte das (mit sudo) im Terminal um zu sehen welches Program liest oder schreibt von der Scheibe.

Habe ich gemacht. Aber es ist wie in der Teilchenphysik. Schaut man hin machen die Teichen was sie sollen, schaut man weg herrscht absolutes Chaos.

Starte ich IOtop bleibt selbst nach 30 Sekunden die Platte ruhig. Starte ich es nicht leuchtet die LED der Platte alle 10-15 Sekunden kurz auf.

Es stört mich nicht so, aber es muss ja eine Ursache haben.

Update:

Habe jetzt was gefunden. Ich habe Chromium mit Pepper-Flash installiert. Nach beenden des Browsers schreibt immer noch "libflashplayer.so" so ca. alle 10-15 sec was auf die Platte. Wie gesagt, Browser beendet und keine Flash Seite aufgerufen. Ich benötige es aber, da ich gerne Siedler Online spiele