Appimage rawtherapee lässt sich nicht mehr starten

Hallo, seit ein paar Tagen kann ich folgendes nicht mehr starten:
RawTherapee_dev_5.8-2995-g166538d_20210614.AppImage
Könnte es sein, dass ein Manjaro Update das bewirkt?

Wieso installierst du RawTherapee nicht aus den Repos?
sudo pacman -S rawtherapee
oder
pamac install rawtherapee
ohne sudo.

Hallo @Josef_K,
ich will die stabile Version von RawTherapee nicht verlieren. Deshalb habe ich mir dieses AppImage herutergeladen und eine Zeit lang konnte ich es auch nutzen. Jetzt nicht mehr. Bin mit Timeshift ein paar Wochen zurück gegangen, da hat es wieder funktioniert. Nach den updates wieder nicht mehr.

Ich habe RawTherapee nicht installiert, aber wieso soll das Paket aus dem Repo nicht stabil sein?

Kann durchaus sein. Da ein AppImage nicht in der Paketdatenbank registriert ist, wird es bei einem Update nicht berücksichtigt.
Ich installiere Programme bis auf wenige Ausnahmen aus den Repos, das ist z.B. der Druckertreiber, den es im AUR gibt. Erst wenn ich hier nicht fündig werde, würde ich auf Appimages oder Flatpaks zurückgreifen.

Ist bei mir auch so. Das Appimage startet (unter XFCE) nicht mehr. Ich habe aber gar keine Lust, auf so etwas wie Stabilität oder Paketdatenbankregistrierung oder warum installierst du nicht, einzugehen. Ich erwarte einfach, das ein Appimage unter Manjaro nach wie vor läüft, das als Manjaro kompatibel angepriesen wird. Es kann für alle wirklich Hilfswilligen ja nun kein so großer Akt sein, sich das Appimage mal runter zu laden, in das Homeverzeichnis zu legen und mit

./RawTherapee_5.8.AppImage

im Terminal zu starten um dann zu sagen, was da gerade schief läuft. Wüsste ich es, dann würde ich hier auch eine Lösung präsentieren. Ich habe aber leider keine.
Sorry, aber bei dem Kompetenz-Beratungs-Spruch “nimm doch was anderes” sträuben sich mir (und nicht nur mir) die Nackenhaare.

Jetzt habe ich mir RawTherapee 5.8 in Manjaro und Void jeweils als AppImage und aus den Repos installiert.
In Void lassen sich beide problemlos starten, in Manjaro startet die AppImage nur, wenn ich sie im Terminal aufrufe mit der Meldung:

(process:1881): Gtk-WARNING **: 14:57:04:848: Locale not suportet by C library.
              Using the fallback 'C' locale

Trotzdem würde ich die Version aus dem Repo bevorzugen, alleine schon, weil ich mich nicht kümmern muss, ob es ein Update gibt. Das erledigt die Paketverwaltung für mich.

Hallo @Josef_K,
danke für Deine Gedanken. Bin aber etwas überfordert. 10 Monate Linux nach 30 Jahren Windows reichen offensichtlich nicht aus, alles gut zu verstehen.
Also, bei mir ist RawTherapee 5.8 ganz normal installiert (Offizielle Repositories), diese läuft sehr gut und stabil.
Jetzt wollte ich mir mal die dev (falls es eine ist?) ansehen und habe mir diese heruntergeladen:
RawTherapee_dev_5.8-2995-g166538d_20210614.AppImage
Ich musste natürlich die Berechtigung einstellen, aber dann konnte ich dieses AppImage problemlos starten und damit arbeiten und konnte die neuen Funktionen und unterstützten Kameras ausprobieren.
Plötzich, seit paar Tagen geht es nicht mehr, kann diese gar nicht mehr starten. Habe vieles probiert. Auch der Start übers Terminal ging nicht. Dort wurde viel angezeigt, was ich alles nicht verstanden habe.
Dann habe ich mit Timeshift einen paar Wochen alten Schnappschuss wiederhergestellt, dann lief die AppImage. Nach den normalen Updates, u.a. vom System, ging es wieder nicht.
Wir müssen uns deswegen nicht verrückt machen. Ich kann damit leben, es jetzt nicht zu verwenden.

Viele Programme geben eine Fehlermeldung aus. Da bisher noch keiner irgendwelche Logs gepostet, lag die Vermutung nahe AppImages können sowas nicht.

Na dann postet doch einfach mal den Output, vielleicht steht dort ein Grund warum das Programm nicht mehr starten kann.

Ich habe mir das AppImage mal angesehen. Das Problem ist, dass in dem AppImage ein Script läuft das nach neueren System Bibliotheken sucht und diese dann anstatt der im AppImage mit gelieferten Bibliotheken verwendet.
Somit machen AppImages natürlich nicht viel Sinn.

Checking versions of library "libfontconfig"
  system library: "/usr/lib/libfontconfig.so.1.12.0" (libfontconfig.so.1.12.0)
  system library version: 1.12.0
  ailib: "/tmp/.mount_RawTheVDrH6f/usr/lib/libfontconfig.so.1.11.1"
  bundled library: "/tmp/.mount_RawTheVDrH6f/usr/lib/libfontconfig.so.1.11.1" (libfontconfig.so.1.11.1)
  bundled library version: 1.11.1
  newest library version: "1.12.0"
Removing bundled "libfontconfig"
'/tmp/tmp.6Q4LUFggCP/libfontconfig.so.1' wurde entfernt
'/tmp/tmp.6Q4LUFggCP/libfontconfig.so.1.11.1' wurde entfernt
Checking versions of library "libfreetype"
  system library: "/usr/lib/libfreetype.so.6.18.0" (libfreetype.so.6.18.0)
  system library version: 6.18.0
  ailib: "/tmp/.mount_RawTheVDrH6f/usr/lib/libfreetype.so.6.14.0"
  bundled library: "/tmp/.mount_RawTheVDrH6f/usr/lib/libfreetype.so.6.14.0" (libfreetype.so.6.14.0)
  bundled library version: 6.14.0
  newest library version: "6.18.0"
Removing bundled "libfreetype"
'/tmp/tmp.6Q4LUFggCP/libfreetype.so.6' wurde entfernt
'/tmp/tmp.6Q4LUFggCP/libfreetype.so.6.14.0' wurde entfernt

Natürlich sind libfreetype.so.6.14.0 und libfreetype.so.6.18.0 und auch libfontconfig.so.1.11.1 und libfontconfig.so.1.12.0 nicht kompatibel zueinander und daher kann das Rawtherapee Binary nicht starten.
Da müssten die Entwickler von Rawtherapee ihr AppImage apprun-helper.sh Script nachbessern. Nur leider scheint es das Script und auch allgemeine Informationen wie die Entwickler ihr AppImage erstellen nicht öffentlich zu geben. :man_shrugging:

Btw., wenn das Script apprun-helper.sh angepasst wird, lässt dich das AppImage starten.

2 Likes

danke xabbu,
brauche ich die vielen Meldungen, die das Terminal ausgibt, jetzt nicht mehr hochladen? Wäre mir recht, weil ich gar nicht weiß, was ich da alles veröffentliche.
Deshalb auch meine Frage an Dich: Wenn ich die Meldungen des Terminals unverändert veröffentliche, steht da etwas drin, was ich besser nicht von mir und meinem System preisgeben sollte? Zugangsdaten oder ähnliches?

Das steht da garantiert nicht drin. Trotzdem lohnt es sich, mal kurz drüber zu schauen, bevor man es postet.

1 Like

Eher nicht, du solltest aber auch in deiner Ausgabe den Teil aus meinem vorherigen Post wieder erkennen könnten. (Nur der /tmp/tmp.6Q4LUFggCP Pfad wird anders sein)

Da muss immer abgewogen werden, ohne Informationen und Logs kann ein Problem oft nicht identifiziert und behoben werden. Grundsätzlich sollte aber auch nichts gepostet werden, ohne es vorher gelesen zu haben. Ich denke du könntest erkennen ob z.B. dein Passwort in der Ausgabe vorkommt.
Das Problem von verändern/verfälschen ist immer, dass nicht klar ist was Original und Quatsch ist. So was macht Ausgaben in vielen Fällen wertlos. Bei Netzwerk Problemen verändern manche hilfesuchenden in den Ausgabe ihre IP Adressen. Nur um nach 100 Posts festzustellen das ein Firewall Regel schuld war, aber keiner drauf kommt, weil die Adressen alle nicht stimmten.

danke für die klaren und verständlichen Worte.
Habe das Problem mit dem RT AppImage ans Forum von discuss.pixls.us/
weiter gegeben. Mal schauen, ob sich da was bewegt.