Xorg raven ridge Linux 417


#1

Hallo manjaro Forum,

Ich habe mit der Beta von manjaro mit dem Linux 417 Kernel, ich habe manjaro mit einer Nvidia Karte installiert und jetzt habe ich das Problem das der xserver nicht starten will im Log steht Screens found but not configured
Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, danke.


#2

Hi, you can post in German here


#3

Hallo Lucki10002,
das sind irgendwie sehr knappe Angaben. Was für eine Nvidia-Karte ist es denn, wenigstens das wäre schon mal interessant.
Aber vielleicht hilft schon das hier weiter
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Configure_NVIDIA_(non-free)_settings_and_load_them_on_Startup


dort speziell der Abschnitt über “Nvidia drivers and Fermi support”

Viele Grüße gosia


#4

Und was haben die Ryzen APU damit zu tun (Raven Ridge)? Im Falle du meintest AMD, nicht Nvidia. Vergiss nicht auf die aktuellste Mainboard Firmware zu upgraden und prüf ob dein RAM in der vom Hersteller unterstützten Liste steht. Die Ryzen+Vega Architektur ist da noch sehr anfällig.


#5

Vielen Dank erstmal für die Antworten

Also ich habe die manjaro beta 2 installiert mit der Nvidia GeForce 750 GTX ti und jetzt möchte ich aber die on Board Grafikkarte benutzen also beim Ryzen 5 2400g die AMD Vega 11 nutzen und wenn ich die einfach umstecken also das die Nvidia nicht mit dem Monitor verbunden ist aber die Vega kommt da Screens detected but non configured (xorg Log) wenn ich den Kernel 417 benutze kommt

die Fehlermeldung im Anhang das ist so das Problem was ich habe.
Grüße
Lucki1000


#6
xhci_hcd 0000:02:00.0 error while assigning device slot id

Diese Fehlermeldung deutet mehr auf den xHCI-Host-Controllerhin der einen nicht
kompatiblen USBx - Device händeln kann
Was für MBO oder Desktop - Gerät handelt es sich hier.
Bedenke das in Kernel 4.17 viele alte Plattformen entfernt wurden sowie alter Code der nicht mehr gepflegt wurde.

Für Karten der Polaris-Familie AMD Radeon RX Vega 11 GPU (Ryzen APU) wird derzeit am MESA-Treiber gearbeitet.


#7

OK danke,
Wann ist damit zu rechnen daß der Mesa Treiber fertig ist?
Und nochmal zum Kernel ich habe nur einen WLAN Adapter dran und meinen Wireless Empfänger der maus angeschlossen.


#8

Der läuft schon länger. 2400g hat meine Nichte ohne Probleme am laufen. Ich sage es darum nochmal: Achte darauf das du die aktuellste Firmware für dein Mainboard hast mit AGESA 1.0.0.3b und vom Hersteller getesteten kompatiblem RAM.
Auch schau ma drauf was im UEFI setup eingestellt ist als primäre Ausgabe und achte drauf das amdgpu nicht geblacklistet ist oder modesettings deaktiviert.