Xfce-18.0.2-stable-x86_64 dualboot mit Win - Will Efi Partition


#1

Hallo,

auf eine externe SSD habe ich zuerst Win 7 in eine primäre Partition installiert, weil ich das leider geschäftlich brauche.
Win startete. Wie üblich habe ich danach Manjaro installiert. Allerdings bekam ich eine Meldung, dass er eine Efi Partition will. Das war früher (17-er iso) nicht so. (Ich dachte Win legt eh eine separate Partition an und Manjaro installirt dann sein Grub in diese spezielle “Win-Partition”)
Jetzt startet nichts mehr.
Die neue Platte (sdd) sieht so aus:

[me@me ~]$ sudo fdisk -l
Gerät      Boot    Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdd1  *         2048 251310079 251308032 119,9G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdd2       251310080 937721855 686411776 327,3G  5 Erweiterte
/dev/sdd5       251312128 353136639 101824512  48,6G 83 Linux
/dev/sdd6       353138688 479758335 126619648  60,4G 83 Linux
[me@me ~]$ blkid
/dev/sdc1: LABEL="mSata" UUID="82d2fa3b-b120-4408-b84b-7c7ae8eba18d" TYPE="ext4" PARTUUID="c4d31806-01"
/dev/sdb5: LABEL="Daten" UUID="55929e9d-5fec-4f90-83ee-a0251a0a8acc" TYPE="ext4" PARTUUID="d4990d5d-05"
/dev/sdb6: LABEL="NTFS" UUID="4036D0BA45BFC4EA" TYPE="ntfs" PTTYPE="dos" PARTUUID="d4990d5d-06"
/dev/sdb7: LABEL="Reserve sdb" UUID="0e956f4d-af52-43c3-8036-b327085ea4f9" TYPE="ext4" PARTUUID="d4990d5d-07"
/dev/sda1: LABEL="Win" UUID="52E6FD1BE6FCFFD1" TYPE="ntfs" PARTUUID="32ecfe1c-01"
/dev/sda3: UUID="c4206025-8d33-4ced-a9ff-d004d0948f96" TYPE="swap" PARTUUID="32ecfe1c-03"
/dev/sda5: LABEL="ManjRoot" UUID="9018c7cb-58f2-492e-bf57-0acd15b002e0" TYPE="ext4" PARTUUID="32ecfe1c-05"
/dev/sda6: LABEL="Manh" UUID="739b744e-89ed-4433-80c4-921e1bac23e8" TYPE="ext4" PARTUUID="32ecfe1c-06"
/dev/sda7: LABEL="sdaKopieDaten" UUID="83fb11af-11b5-48a9-a05d-a424a01b5786" TYPE="ext4" PARTUUID="32ecfe1c-07"
**/dev/sdd1:** UUID="09A5B556727B7EEE" TYPE="ntfs" PARTUUID="97a6fec8-01"
**/dev/sdd5:** UUID="eb14379c-c860-48b1-a2bb-566084b3fd70" TYPE="ext4" PARTUUID="97a6fec8-05"
**/dev/sdd6:** LABEL="ManHome" UUID="337c027b-1901-4a78-81f3-564901fddb23" TYPE="ext4" PARTUUID="97a6fec8-06"

die fstab so:

UUID=c4206025-8d33-4ced-a9ff-d004d0948f96 swap           swap    defaults,noatime,discard 0 2
UUID=eb14379c-c860-48b1-a2bb-566084b3fd70 /              ext4    defaults,noatime 0 1
UUID=337c027b-1901-4a78-81f3-564901fddb23 /home          ext4    defaults,noatime 0 2

Swap brauche ich eigentlich nicht, da ich 24 GB Ram habe und hilbernate auch per swapfile funktioniert.
Was mich irritiert:

  1. lt. fdisk und auch in Gpartd wurde keine Swap angelegt, lt. fstab gibt es aber eine Swap.
    Swap brauche ich nicht, da ich 24 GB RAM habe.
  2. Es wurde nur für die Swap noatime und discard automatisch eingetragen.
    Und auch tmpfs /tmp tmpfs defaults,noatime,mode=1777 0 0 fehlt
    Ist das normal, dass man das händisch ergänzen muss? Ich kann mich icht mehr erinnern, ob ich das bisher selbst gemacht habe.

Frage:
3. Warum will das Installationsprogramm plötzlich eine Efi Partition und wie muss ich das machen, ohne das Win zu schrotten?
Früher wählte ich einfach MBR auf sdx und gut war.
Leider brauche ich da eine Anleitung, was ich machen muss.

Thx vorab TM


#2

Kann es ssein das du die manjaro live medium als efi gestartet hast? Beim boot auswahl menü steht meis efi oder uefi dabei wenn das der fall ist starte es mal ohne .


#3

Hallo Danke!
Da war keine Abfrage.
Das Bios ist in legacy mode eingestellt, bzw. CRM. Startet Manjaro dann automatisch als (U)Efi?

Lediglich beim Instslallieren benutzerdefiniert ist mir aufgefallen, dass links Efi steht und rechts mbr.
Konnte damit aber nichts anfangen. Ich habe die Platte gewählt, ändern -> sda5 = / neu fornatieren und sda6 /home, Inhalte beibehalten, weil ich da zuvor mein altes home drauf gespielt hatte. (Die Externe SSD hatte ich mit Gparted vorab partitioniert)

Früher kam zuvor eine Abfrage, wohin Grub (MBR sdx oder auf Partition) installiert werden soll. Dies fehlte dieses Mal.
Erst danach der Hinweis, dass Efi gebraucht wird und das System sonst evtl. nicht startet.