Verzeichnisproblem mit Libreoffice

Manjaro neueste Version rolling

Benutzte Software Libreoffice aktuell

Kopiere den gesamten Ordner mit Dokumenten und speicher diesen mit neuem Namen ab.

Öffne im neuen Ordner, Dokumente und speicher diese nochmals ab, als odt und pdf, doch diese sind automatisch im alten Ordner überschrieben worden.

Das ist unlogisch, da ich die Dateien im neuen Ordner ja schon geöffnet habe. Das war früher nicht so. Das System hat immer den Ordner erkannt, in dem die Dateien geöffnet wurden und auch genau da gespeichert.

Nebentest:

gedit geöffnet und Datei abgespeichert. Ist automatisch im aktuellen / Hauptordner. Wo die Datei geöffnet wurde, so soll es sein.

öffne libreoffice und speicher ab, kommt willkürlich ein Ordner, den ich schon lange nicht mehr geöffnet habe.

Ich habe keine Ahnung, was das bedeutet.
Wenn ich meine Dokumente in einem anderen Ordner haben will, dann nehme ich den Dateimanager und kopiere oder verschiebe sie von hier nach da.

Oder: speichern unter - und dann andere Ordner wählen

Kann ich nicht nachvollziehen, bei mir funktioniert Libreoffice genau wie in deinem gedit Beispiel beschrieben.

1 Like

symbolischer Link ?

2 Likes

Denk einmal darüber nach, wie viele Leute diese Version von LibreOffice verwenden.

100.000 oder eher eine Million ?

Wenn das was du beschreibst an LibreOffice liegen würden hätten das Tausende schon gemerkt. Also ist es naheliegend anzunehmen, dass es daran liegt wie du die Sache angegangen bist.

Das oder etwas Ähnliches. Kann mit grafischen Frontends schnell mal passieren wenn SHIFT oder CTRL gedrückt sind.

(Du hast vergessen zu erwähnen, wie du den Ordner “kopiert” hast, und ob du “fresh (24.4.1)” verwendest oder “still (7.6.7)”).
:footprints:

1 Like