systemctl acpi_backlight, kann es nicht deaktivieren (Fehlermeldung beim Boot)

Beim Booten erscheint die Fehlermeldung das
systemd-backlight@backlight:acpi_video0.service
nicht laden konnte, aber
systemd-backlight@backlight:radeon_bl0.service
laden konnte.
Mit systemctl kann ich video0 nicht deaktivieren, nach dem Neustart kommt dennoch die Fehlermeldung.

BIn schon Tage dran eine Lösung zu finden, aber finde keine Lösung und irgendwie scheint es so, als hätte sonst niemand das Problem gehabt. Oder ich hab nur nicht die richtige Frage googelt. :sweat_smile:

Danke für die Aufmerksamkeit. :sweat_smile:

Hm, da könnte ein ACPI Argument helfen. So einen Fall hats schon mal im Arch Forum gegeben:
https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=211967
Du kannst folgendes probieren: Du musst die Datei /etc/default/grub (mach dir am Besten vorher ein Backup von der Datei) editieren.
öffne sie mit

sudo nano /etc/default/grub

In der Zeile mit GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT in den Anführungszeichen acpi_backlight=vendor hinzufügen (mit Leerzeichen davor) also z.B.:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet acpi_backlight=vendor"

und danach mit Strg + X beenden und Y zum speichern drücken

sudo update-grub

durchführen und neustarten. Wenn das noch nicht reicht kannst du auf die gleiche Art noch acpi_osi=Linux hinzufügen.

siehe auch: Brightness buttons not working on HP EliteBook 8570p (Budgie) und How to Choose the Proper ACPI Kernel Argument wenns um ACPI Argumente geht

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

Forum kindly sponsored by Bytemark