Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben) ... ulimit

Hallo,

aus obiger Fehlermeldung resultieren doch riesige core-dumps??

Laut google kann ich das aber mit ulimit einstellen:

Doch welcher Wert ist hier sinnvoll?

Laut man ulimit example:

Set the file size limit to 51200 bytes:

       ulimit −f 100

Standardwert bei mir ist unlimited

Oder brauch ich hier nix einstellen?

Wie heißen denn gewöhnlich diese core-dumps und wo find ich die?

Hab nach obiger Fehlermeldung nach core gesucht, aber nix passendes gefunden!

Info, Manjaro XFCE:

CPU: Quad Core Intel Core i5-6400 (-MCP-) speed/min/max: 3268/800/3300 MHz Kernel: 5.6.11-1-MANJARO x86_64 Up: 4h 11m
Mem: 3577.6/15961.6 MiB (22.4%) Storage: 3.20 TiB (10.5% used) Procs: 234 Shell: bash 5.0.16 inxi: 3.0.37

Hallo JohnML,
da fehlt ein wenig der Zusammenhang, bzw. der Hintergrund. Im Moment klingt es ein wenig nach "Ich bekomme eine große Fehlermeldung, wie kann ich die wegdrücken bzw. wenigstens verkleinern".
Aber was cordedump betrifft, so ist es wie immer -> kommt drauf an. Als default bei systemd liegen die coredumps in /var/lib/systemd/coredump rum. Das kann aber verändert werden.
Und was die Größe betrifft, die Dinger werden von systemd täglich aufgeräumt.
Zum ganzen Schlamassel sieh dir am besten mal diese Seite an
https://wiki.archlinux.org/index.php/Core_dump

viele Grüße gosia

Danke für die Infos!!

/var/lib/systemd/coredump/ ist bei mir leer!

Hintergrund:
In einem Anfall von Größenwahn habe ich gestern MythTv aus AUR compiliert ... obwohl ich gar keine DVB-Karte/Stick habe.

Dass das wohl nicht geht, hab ich aber erst heute gelernt mit MiniDVBLinux.
Obgleich die eine ipTV (=TV über Internet ) Schnittstelle haben.
Hat nicht funktioniert!

Letztlich ist mir klar geworden: brauch ich nicht, habe doch Arte.tv, Mediatheken der ÖR und youtube. Das ist doch mehr als genug!!!

Details zu den core-dumps heute nicht mehr. Es reicht mir zu wissen, das da systemd ein Auge drauf hat!

Forum kindly sponsored by