[SOLVED] Windows-Programm laufen lassen


#1

Da ich Manjaro-Fan geworden bin, will ich vor allem mit dieser Anfrage/Installation nichts falsch machen. Ich benötige “Scrivener”, ein Programm das leider nur (noch) unter Windows läuft. 2010 wurde die letzte Scrivener-Version für Linux erstellt. So muss ich jetzt wohl Wine oder PlayOnLinux dazu verwenden.
Gibt es Profi-Hinweise die mich bei der Wahl (Wine, PlayOnLinux, usw.) und der nötigen Installation mit Tipps und Erfahrungen unterstützen können? Gibt es womöglich tolle/freundliche Alternativen zu Wine? :alien:


#2

Sollte mit Wine laufen …
https://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=application&iId=12274

Was Wine selbst betriff kann ich dich nur auf das Arch Wiki verweisen da ich Wein selbst nicht nutze.
https://wiki.archlinux.de/title/Wine


#3

Ich kenne Scrivener nicht, aber die Prozedur läuft ungefähr so ab:

sudo pacman -S wine winetricks
Wine und Winetricks installieren.

WINEPREFIX=~/pfad-zur-weinflasche wine scrivener-installer.exe
pfad-zur-weinflasche ist der Pfad wo du Scrivener installieren möchtest, scrivener-installer.exe ist das Installationsprogramm von S.

WINEPREFIX=~/pfad-zur-weinflasche winetricks corefonts
Es sieht so aus, als ob die corefonts (Arial, Times New Roman…) benötigt werden, deshalb mit winetricks installieren.

WINEPREFIX=~/pfad-zur-weinflasche wine scrivener.exe
scrivener.exe ist die Ausführungsdatei vom installierten S.

Pfade und Namen sind natürlich anzupassen.


#4

Danke Euch beiden! Scrivener startet zwar etwas langsam, läuft jedoch einwandfrei. Ich mag Wine nicht wirklich und hätte es gerne vermieden, doch leider gibt es keine gute Autorensoftware unter Linux. Liebe Grüsse an Euch! René :vulcan_salute:


#5

Was ist mit Manuskript
Gibt es im AUR. Installieren mit
trizen -S manuskript-git


#6

@Josef_K: Vor lägerer Zeit hatte ich mir Manuskript angesehen und fand es damals nicht so toll. Auf Deinen Hinweis hin habe ich es jetzt nochmals installiert und weiss nun nicht mehr was mich damals davon abgebracht hat es zu nutzen. Danke Josef für den Stupser! :wink: Ich werde ein Buchprojekt nach Manuskript übertragen und bin guter Dinge das es passt. :vulcan_salute: Sehr guter Hinweis, ich freue mich!


#7

Jetzt melde ich mich zum Abschluss dieser/meiner Frage nochmals, um kurz zu erzählen wie ich es für mich wunderbar gelöst habe. Gleich vorweg, mein Manjaro ist definitiv Wine-Frei! :grinning: Die Software ‘Manuskript’ habe ich getestet und sie stürzte laufend ab. @Josef_K hat mir dann noch einen für mich ultimativen Tipp gegeben; Latex.

In der Zwischenzeit habe ich schon alle Buchprojekte aus ‘Scrivener’ exportiert und zu Latex-Dokumenten umgestellt. EINWANDFREI! Ich arbeite jetzt mit TexLive als Latex-Distribution und TexStudio als Latex-Editor. Nach einer intensiven Einarbeitungszeit in Latex kann ich das wirklich jedem ans Herz legen. Das Einarbeiten in Latex kann etwas aufwendig sein, je nachdem für was man es verwenden will, doch bereits jetzt schon nimmt mir Latex so enorm viel Arbeit ab - ich kann meine ganze Energie auf den Inhalt fokusieren und brauche mich nicht mehr wirklich um das Layout zu kümmern - Latex macht das bereits zum grossen Teil für mich. Ich kann es nur empfehlen. Nach diesem kurzen Ausflug zu Latex erscheint mir ein Word, Writer oä. wie ein ‘lahmer Zeitfresser’. Danke Josef.:wink:

Gerne gebe ich hier zwei Buchempfehlungen an, falls sich jemand dafür interessiert:

  • LATEX für Buchautoren - Band 1: Einführung, von Helmut B. Gohlisch
  • LATEX - Basissystem - Layout - Formelsatz, von Braune / Lammarsch

Gruss, René :vulcan_salute:


#8

Btw lutris geht auch hervoragend einfach neue drücken und wine version wählen danach programm in wine starten fertig mache abends oder morgen mal bilder von


#9

Danke @LucyDemoon. Mein Bestreben ist, im Besten Falle gar eine Lösung zu finden die Wine unnötig macht - da ich Wine, wenn irgend nur möglich, nicht in meinem Linux will. Das ist mir jetzt mit Latex gelungen. :wink: