Servus zusammen,habt Nachsehen mit mir bin Neeby in der Linuxwelt und ich hab mehrere Fragen

…zum einen bekomme ich es einfach nicht hin das ich die “alten” USB Stecker (PS3 z.B. usw),bzw. die Ports dazu bekomme einen CC3D Flightcomputer zu erkennen/connecten,damit ich (meine Kids) die Dinger endlich mal in Luft bekommen.
Die neeren FC’s sind kein Thema,diese lassen sich 1a booten usw.
–Warum die alten FC’s-fragt sich der ein oder andere jetzt vielleicht…die Kids sind 7 u. 8 und die sollen sich da eigendlich selber reinfuchsen und die können getrost auch mal zerschiessen-sind halt (eigendlich simpel einzustellen,wenn se mal auf die Datenströmlinge hören würden)und kosten nicht die Welt.
Kann mir da vllt jemand weiterhelfen?

…zum anderen will Timeshift nichts mehr von dem von mir eingegebenen Passwort wissen.Timeshift und ich sind keine Kumpels mehr^^,wir zoffen uns jetzt schon 3 Stunden hier rum.Es behauptet wehement das Passwort hättes nie gegeben-Ich habs aber nunmal Schwarz auf Weiss,handschriftlich vor mir liegen!Ausserdem hab ich vor drei Tagen ein Backup gemacht-sprich mich da eingeloggt.
Kurzum,gibts da einen Weg das zu umgehen oder zu cracken.Ich brauche meine Daten wieder-ist wichtig.

Danke im Vorraus,Grüsse Basti

Hallo Basti,
eigentlich benutzt Timeshift das Passwort, mit dem Du dich auch einloggst. Insofern verstehe ich nicht so richtig, warum das nicht funktionieren sollte. Aber probiere mal diesen Umweg:
mach zuerst was kleines in der Konsole, z.B.

sudo ls /

da wird ja auch dein Passwort verlangt. Wenn das funktioniert, sofort

sudo timeshift-gtk

eingeben. Da sich sudo eine Zeitlang dein Passwort merkt, musst Du es da nicht nochmal eingeben, zumindest wenn Du das so innehalb von einer Minute machst.
Wenn das erste Kommando funktioniert, müsste dann auch der Start von timeshift funktionieren, weil beides gleiches Passwort.
Aber Du kommst eigentlich auch ohne Timeshift an deine Daten, wenn Du weisst, wo Du sie abgespeichert hast. Das externe Laufwerk mounten wenn noch nicht geschehen und dann deinen Lieblingsdateimanager mit Root-Rechten (also sudo) an der Stelle öffnen.

viele Grüße gosia

Servus gosia,

ja eben, genau das war ja das Riesenproblem.Ich konnte mich überall einloggen (OS und die anderen Windowfreigaben), nur eben bei Timeshift nicht mehr.
Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich mir den Manjaroguid.pdf mal ausführlich durchgelesen habe, und mir auch Notizen angefertigt habe, zu Punkten wo ich eh noch unbeholfen ins “Uhrwerk” sah.
Fing ja schon bei der Partitionierung an…
Desweiteren hab ich mir erstmal Adressen nur für den Rechner zugelegt, Passwörter überall mit einem eigenem System standardisiert-damit ich mich überall unbeschwert einloggen kann (ohne Loch im Kopf! Mit zwei Kids die auch ständig ihre vergessen, die man dann 2, 3 mal recovern muss…kannste dir ja bestimmt vorstellen was das das angemelde dann für eine Freude bereitet, wenn das eigene einfach -paff- weg ist.)
Wie gesagt, alles gefixed…Bootstick und komplett neu.Aber ich notiere mir das hier mal in mein eigenes kleines Handbuch, für den Fall der Fälle.

Jetzt wo das OS so läuft, machts endlich auch Spass!!!Sehr geil, ich h ätte nicht damit gerechnet mit 40 nochmal Blut an Computern und vor allem am Programmieren (3D CAD usw), lecken würde.

Und die Kids sind auf dem LEGO Tool kleben geblieben-einfach nur, sorry, aber geil - danke Linux!!!

Und dank dir auch nochmal für die Hilfe,sehr nett.

MfG Basti

1 Like