Ricoh SP 150 Drucker installieren


#1

Hallo, kann mir mal schnell jemand helfen, den Ricoh SP 150 zu installieren? Ich benötige offenbar eine ppd Datei (Cups Treiber?). Ist folgender Link sicher:

https://aur.archlinux.org/packages/ricoh-sp150-ppd/

Wie lade ich diese Datei runter?

Vielen Dank!


#2

So, ich habe den Treiber nun mit yaourt -S ricoh-sp150-ppd installiert. War das eine gute Idee?


#3

Hallo manro,
na, zumindest keine schlechte. Aber ob das geholfen hat und reicht müsstest Du ja nun eigentlich am besten sehen. Druckt dein Drucker jetzt oder noch nicht?
Wenn nicht, helfen vielleicht diese allgemeinen Tipps weiter
https://wiki.archlinux.org/index.php/CUPS/Printer-specific_problems#Ricoh
ansonsten kann ich mangels Ricoh-Drucker wenig dazu beitragen.

viele Grüße gosia


#4

Ja, der Drucker druckt. Aber jemand im Forum hat hier vor kurzem gemeint, dass Yaourt unsicher ist.


#5

Es gibt ein Paar Argumente warum man ya­ourt nicht (mehr) verwenden sollte. Das bedeutet nicht, dass durch die einmalig Verwendung von ya­ourt dein System zerstört wird.

Im deutschen Arch Wiki gibt es zwei schöne Tabellen.

https://wiki.archlinux.de/title/AUR_Hilfsprogramme

In einem werden noch aktiv weiterentwickelte Programme dargestellt. In der anderen Programme, die nicht mehr unterstützt werden. Normalerweise möchte man nur Programme verwenden bei denen Fehler auch behoben werden.
Zusätzlich gibt es ein paar Kriterien. Es ist von Vorteil wenn möglichst viele Felder grün sind. Das wichtigste ist aber natürlich, dass man mit dem Programm auch umgehen kann. Es hilft nichts sich ein Programm auszusuchen das viel richtig macht wann man es nicht benutzen kann.

Für ya­ourt wurde die Entwicklung eingestellt. Das heißt in Zukunft könnte ya­ourt nicht mehr richtig funktionieren. Auch kannst du sehen, dass alle Felder (bis auf eins) rot markiert sind.

In der Tabelle sind nur Terminal Programme aufgeführt. Also nicht das von Manjaro favorisierte Pamac.


#6

Hallo manro,
xabbu war schneller (danke xabbu). Besser kann ich es auch nicht erklären, also nur noch, brauchst dir keine Sorgen zu machen, ist alles in Ordnung.

viele Grüße gosia