Reine Neugierde : Wie schnell ist mein / euer Rechner?

Ich habe mal einen Benchmark ( geekbench 5.4.5-1 aus dem AUR ) gefunden und versucht herauszufinden wie schnell meine alte Kiste ( ca. 12 - 14 Jahre alt ) wirklich ist.

Hier das Benchmarkergebnis:

Nun würde mich mal interessieren wie er gegen einem halbwegs aktuellen Rechner ( ca. 5 Jahre bis heute )
abschneiden würde.

Hat mal jemand Vergleichsdaten? Mich interessiert doch, wie schlecht mein Rechner wirklich ist.

MfG R.Lehmeier

Nicht in dem Zeitfenster - meiner ist auch ca. 10 Jahre alt.

Sony Corporation SVE14A1X1EH - Geekbench Browser

Zwei Jahre alter laptop.

1244 Single-Core Score
6547 Multi-Core Score

Rechner vor einem Jahr etwa zusammen gebaut:

1501 Single-Core Score
9650 Multi-Core Score

Hier das Ergebnis meines 3 Jahre alten Laptops von Dell:

1241 - Single-Core Score
5453 - Multi-Core Score

Danke Leute!

Ich danke euch dafür das ihr mich depressiv gemacht habt. :wink:
So wie ich es sehe habe ich wohl den lahmsten Rechner hier im Einsatz und werde wohl mal ernsthaft über einen neuen Rechner nachdenken müßen.

Mal sehen wann es klappt.

Kopf hoch; hier mein 2009 SurfBeast:

252 Single-Core Score
468 Multi-Core Score

genau

solange das Teil tut was es soll, warum dann was neues?

… ist “auf dem Papier” schneller … aber braucht man das?

neue Hardware kostet Geld - (und Zeit)
für welchen Vorteil? wenn die alte tut was sie soll …

Wenn der Vorteil - wie bei mir damals - ein schönes helles Display und eine beleuchtete Tastatur ist … war es das für mich wert (gebraucht gekauft vor ca. 8 Jahren)
Bis jetzt bin ich noch nicht an eine Grenze gestoßen
die mehrere hundert Euro und die Zeit für ein neues setup rechtfertigen würde
nur um was noch schnelleres zu haben
was am Ende genau dasselbe tut.

Doch wenn das Geld und die Zeit da ist - warum nicht? …

Geld ist - leider - nicht da und Zeit, für das neue einrichten, würde ich mir nehmen.

Für die alltäglichen Arbeiten reicht meiner noch. Aber wenn ich mal eine 4K - Diashow mache wird es sehr lästig.
Die letzte,hat bei ca. 15 min Länge, eine ganze Woche gerechnet bis sie fertig war - von Videoschnitt ganz zu schweigen. HD dauert dann immer noch 5 - 8 Stunden. Da hat man nur sehr begrenzt Spaß.

Es wäre schön mal etwas neues zu haben und das dann wieder ca. 10 Jahre nutzen zu können und weniger Strom würde es auch fressen.

stimmt

ungefähr 1:10
also ca. 10x so schnell
wäre eine relativ realistische Erwartung
bei einem halbwegs neuen System

Kosten-Nutzen Rechnung halt …

Ich persönlich hätte (als Privatnutzer) nur Kosten und keinen Nutzen.
Auf jeden Fall keinen finanziellen … nur die “gesparte” Zeit

Diese drei Rechner meines Haushalts passen in den gewünschten Zeitraum.

Workstation

Single-Core Score 1382
Multi-Core Score 11580

Notebook Lenovo Legion Y530-15ICH

Single-Core Score 958
Multi-Core Score 3906

Beim Notebook begrenze ich aber meist die CPU Frequenz auf 65%, weil mir der Lüfter sonst auf den Keks geht. Ungedrosselt nutz ich das Notebook zum spielen unterwegs und gedrosselt für alles andere (CAD/Office/Surfen…)

Single-Core Score 687
Multi-Core Score 2419

HTPC

Single-Core Score 1379
Multi-Core Score 7241

1 Like

@Lehmeier
Den alten Dell Optiplex Rechner könntest du evtl. auf Core 2 Quad und 8GB RAM aufrüsten. Habe ich auch schon bei einem 380 gemacht. Der 380 hat jedoch ein anderes Chipset und daher etwas andere Spezifikationen als der 380. Man müsste nachsehen, was beim 360 geht.
Hat der schon eine SSD?

Gibt darüber auch ein Video über das Upgrading eine 380ers bei LTT:

Ist natürlich die Frage, ob das finanziell Sinn ergibt.

Ich liebe die CPU auch Videos rendern ist da eine schnelle Sache :smiley:

Guten Abend zusammen,

Hier das Ergebnis von meinem 11 Jahre alten Thinkpad X220:

Single-Core: 669
Multi-Core: 1445

2017er Gaming-PC. Selbst zusammengestellt.

Single-Core: 1041
Multi-Core: 3615