Probleme beim Drucker einrichten

Hallo!
Ich versuche gerade meine Canon Pixma Ip 4500 Drucker, mit Druckereinstellungen, einzurichten und mit dem richtigen Treiber zu versehen.
Es wurde der " Generic Postscript Printer Foomatic " eingerichtet.

Daher ließ ich mir die dazugehörigen Einstellungen anzeigen und versuchte den Treiber über Marke und Modell zu ändern.

Ich ging auf "Ändern" und setze meine Auswahl bei " Nach herunterladbarem Drucker-Treiber suchen ". Doch er sucht sich zu Tode.

Wie kriege ich den richtigen Treiber installiert, oder ist es normal das es so lange dauert? ?

Vielen Dank im voraus.

Mein erster Versuch wäre dieses AUR-Paket zu installieren:
https://aur.archlinux.org/packages/cnijfilter-ip4500

Dann beim Drucker einrichten entsprechend Marke & Modell auswählen.

Ein guter Tip.
Aber ich bekomme Probleme mit lib32-libtiff3 bei mir ist schon schon lib32-libtiff in der Version 4.10 installiert.

Ich bekomme immer die Meldung: "Kann Abhängigkeiten nicht erfüllen:

  • nicht vorhandene Abhängigkeit 'lib32-libtiff3' benötigt von cnijfilter-ip4500 "

Schau mal in der PKGBUILD nach diesen Zeilen:

depends=('lib32-libpng12' 'cups' 'lib32-e2fsprogs' 'lib32-glibc' 'lib32-gnutls'
         'lib32-libcups' 'lib32-libgcrypt' 'lib32-libgpg-error'
         'lib32-libtasn1' 'lib32-openssl' 'lib32-popt' 'lib32-sqlite' 'lib32-zlib'
         'lib32-libtiff3')
makedepends=('rpmextract')

Bringt es etwas von lib32-libtiff3 auf lib32-libtiff zu ändern und dann zu bauen?

Also bauen klappt, nur ob es bei dir dann richtig läuft wirst du feststellen :wink:

LG

1 Like

Den Gedanken hatte ich auch schon, da ich mich mit dem programmieren nicht auskenne habe iches sein lassen. Hoffen wir das es klappt und mir nicht das System zerschießt.

Ich habe es riskiert und es läuft noch, doch findet er ihn immer noch nicht.

Reboot / Neustart gemacht?

Lasse den Drucker abgesteckt... Manjaro starten, Terminal öffnen und folgendes eingeben:

sudo dmesg -w

am Ende bleibt der Curser stehen...

Alles was du jetzt einsteckst (vermutlich USB) wird nun im Terminal ausgegeben.. Diese Ausgabe sagt vielleicht mehr?

Danach kann Terminal dmesg mittels STRG+c abgebrochen werden.

Danke aber er hängt an einem Printserver und der an einem Hub.
Ich habe ihn schon, über die Druckereinstellungen, gefunden aber der Treiber will einfach nicht.

Das wäre eine Wichtige Information gewesen, dass der Drucker gar nicht an deinem Computer angeschlossen ist.

Was führt dich zu der Annahme das ein Treiber für einen direkt per USB angeschlossenen Drucker überhaupt in deinem Aufbau funktioniert?

1 Like

Weil er, unter Manajro, auf 3 anderen Rechnern funktioniert.
Auch auf diesem Rechner ging es mal, bis ich auf die Idee kam meine Dualbootversion gegen ein reines Manajro system zu tauschen.
Seit dem habe ich nur Probleme mit diesem Rechner. Aber das ist ein anderes Problem.

Wenn du drei Computer hast mit denen es geht, dann kannst du doch genau nachschauen welche Pakete bezogen auf den Drucker installiert sind und wie der Drucker dort in Cups konfiguriert ist.

Dazu brauchen wir hier kein Rätselraten machen wenn du bereits die perfekte Vorlage mit der kompletten nötigen Konfiguration hast.

1 Like

Nicht Böse Aufnehmen, ich erkenne hier so langsam ein Muster in deinen Themen!

Irgendwann in mitten eines Themas kommen die -Richtigen/Wichtigen- Infos von dir womit wir "vermuten können" was los ist & "erahnen müssen" wie es daheim bei dir aussieht (Aufbau).

Versuche doch am Anfang einer Fragestellung/neues Thema, so viele Infos wie möglich deinen "Helferleinchen" zu geben.
Was ist wie aufgebaut, Gesamtübersicht deines Systems inxi -Fxxxza --no-host , Logs unter /var/log/ durch schauen , im /home Ordner Log's checken, journalctl ist ein mächtiges Werkzeug ... usw...

Jetzt Wissen wir leider immer noch nicht, wie Dein Drucker mit deinen PC's Kommuniziert?!

  • via COM1 Drucker <-> COM1-USB-HUB <-> PC ?

  • via USB Drucker <-> USB-HUB <-> PC ?

  • via COM1 Drucker <-> COM1-LAN-HUB <-> Netzwerk <-> PC ?

  • via USB Drucker <-> USB-LAN-HUB <-> Netzwerk <-> PC ?

  • via LAN Drucker warum auch immer auf <-> COM1, dann auf <-> USB <-> über Richtfunk <-> auf Coax <-> weiter über LWL <-> RS232 <-> Klingeldraht <-> PS2/Mous-Input :thinking: :wink:

  • Welche Anschlüsse hat dein PrintServer?! Model? Hersteller?

Fragen über fragen...

Wie gesagt, ich (denke aber auch sehr viele andere) haben richtig Bock zu helfen!

Füttere mich (uns) und wir machen dich Happy. :nerd_face:

2 Likes

Das weiß ich sehr wohl zu schätzen - allerdings sitze ich jetzt fast 2 Wochen dabei den Umzug hinzubekommen - und war einfach nur frustriert.

Wie vielleicht aufgefallen ist, habe ich mehrere Rechner mit Manjaro im Einsatz und kämpfe mit dem größten Problem von Linux - einmal eingerichtet läuft es.

Daher braucht man sich nicht so oft mit dem Einrichten, konfigurieren, aktualisieren beschäftigen und vieles wird wieder vergessen. Was einen Gelegenheitsadmin, wie mich, zum Wiederholungstäter macht.

Was den Drucker angeht so habe ich es jetzt über http://localhost:631/ eingerichtet und nicht über das Druckeinstellungstool ( auf das ich mich versteift hatte ) , das sich immer aufhing.
Jetzt läuft er - wenn auch nur mit 600 DPI, mehr gibt der Treiber leider nicht her.

Also noch einmal ein großes Dankeschön an alle die mir hier immer wieder ihre Hilfe angeboten haben und falls ich kann werde ich mich gern revanchieren.

Forum kindly sponsored by