Nutzer-Ordner von /home separat auf eine andere Partition verlegen

Hallo Zusammen,

ich habe Manjaro-KDE neu installiert.

Dabei habe ich das System und SWAP auf die SSD gelegt und /home komplett auf meine 2. Festplatte, eine HDD gelegt.

So habe ich es vorher schon bei WIN10 gehandhabt, was mir beim letzten Absturz meine kompletten Daten erhalten hat. Daher wollte ich es nun auch wieder so machen.

Bei WIN10 konnte man genau hören, dass die HDD nur ansprang wenn man tatsächlich auf die Ordner Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Schreibtisch, Videos oder Vorlagen zugegriffen hat.

Jetzt läuft die HDD jedoch ohne Unterbrechung.

Ich vermute es liegt daran, dass zusätzlich zu den benannten Ordnern auch noch die versteckten Ordner wie z.B. insbesonder .cache, .config, .thunderbird, etc. liegen. Dies scheinen alles Ordner zu sein, die ständig benötigt werden und auf die viele Daten geschrieben und gelesen werden.

Da die HDD ja bedeutend langsamer ist, als die SSD bremst dies nun mein System spürbar aus.

Ich möchte daher nun, die ganzen versteckten Ordern des /home-Verzeichnisses lieber wieder auf der SSD haben.

Hat einer einen Vorschalg wie ich das bewerkstelligen kann?

Mit freundlichen Grüßen

Carsten

  1. Eine separate Partition für /home auf der SSD anlegen.
  2. Dann diese Partition nach z.B. /mnt mounten
  3. cp -arv oder rsync -arv /home/* /mnt/
  4. Die HDD aushängen und in /etc/fstab auskommentieren
  5. Die /home Partition auf der SSD in /etc/fstab eintragen

Ergänzend zur Vorgehensweise von @Keruskerfuerst:

Als erstes - Backup!
Erstmal prüfen, ob genug Platz auf der SSD ist.
Mounten und kopieren sollte als root erfolgen.
Falls cp zum kopieren verwendet werden soll, reicht "cp -av" , ist bereits rekursiv.
Beim Verwenden von rsync besser andere Attribute verwenden: "rsync -avxH --progress"
Nach dem Kopieren testen, ob alles richtig angekommen ist, dann das alte /home-Verzeichnis am besten umbenennen oder verschieben z.B. nach /home-alt oder löschen (für die nervenstarken).
Am Ende noch als root rebooten.

Hallo Keruskerfürst,

damit kopier ich dann das komplette /home-Verzeichis wieder auf die SSD, oder?

Die Ordner Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Schreibtisch, Videos und Vorlagen, also meine Daten, möchte ich aber weiterhin auf der HDD haben.
Und die Ordner sollen auch so aussehen wie jetzt (wenn möglich).

Geht das auch?

Hallo Wollie,

damit kopier ich dann das komplette /home-Verzeichis wieder auf die SSD, oder?

Die Ordner Bilder, Dokumente, Downloads, Musik, Öffentlich, Schreibtisch, Videos und Vorlagen, also meine Daten, möchte ich aber weiterhin auf der HDD haben.
Und die Ordner sollen auch so aussehen wie jetzt (wenn möglich).

Geht das auch?

Nur den Inhalt kopieren, nicht das Verzeichnis selbst. Das macht die obige Syntax auch. Die Bilder Dokumente etc. würde ich vorher in ein Verzeichnis außerhalb von /home verschieben, sonst werden sie ja mitkopiert.

Den Inhalt der HDD kann man nach der Aktion als Symlink ins neue Home-Verzeichnis verlinken. Die HDD muss davor aber via fstab oder systemd gemounted werden.

Hi linux-aarhus,
ich habe mich an:


versucht.
Danke für die Hinweise.

Hier mein Ergebnis für lsblk

NAME        MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda           8:0    0 465,8G  0 disk 
└─sda1        8:1    0 465,8G  0 part /home/ck/Daten
sr0          11:0    1  1024M  0 rom  
nvme0n1     259:0    0 238,5G  0 disk 
├─nvme0n1p1 259:1    0   300M  0 part /boot/efi
├─nvme0n1p2 259:2    0 229,4G  0 part /
└─nvme0n1p3 259:3    0   8,8G  0 part [SWAP]

Auf sda1 liegen schon alle meine Daten, da ich da ja bei der ersten Partition /home hingelegt hatte.

Den Daten-Ordern konnt ich in meinem /home-Verzeichnis anlegen und auch die sda1 darauf mounten.

sda1 hat folgende UUID:
41cf13df-0aad-49d3-9d93-3c63a7dad821

Die Zeile in fstab sieht so aus:

/dev/disk/by-uuid/41cf13df-0aad-49d3-9d93-3c63a7dad821 /home/ck/Daten/ auto defaults,noatime 0 0

Ist der Teil hinter "auto":
defaults,noatime 0 0
korrekt?
Für alles was ich in /home/ck/Daten mache wird nämlich mein passwort verlangt.

tak på forhånd
CK

Hallo Wollie,

ich bin nochmal einen deren Weg gegangen.

Manjaro neu installiert und die /home-Partition auf der SSD belassen.

Von der vorherigen Installation liegen meine Datenordner noch auf der HDD.

Wie kann ich jetzt die Ordner Dokumente, Musik, Videos, Download von der SSD auf die HDD bekommen, bzw. wie ändere ich die Verlinkung im System?

Wo kann man jetzt die Verlinkung zu den Ordnern auf der SSD sehen? Kann man diese nicht einfach ändern?

Besten Dank im voraus.
CK

Wenn es sich um Photos, Videos etc. handelt, einfach in gewünschten Ablageort auf HDD rüber verschieben und anschließend im /home Verzeichnis oder einem Unterverzeichnis einen entsprechenden Symlink erstellen:

ln -sv {voller Pfad zum Ordner der Dateien auf HDD} $HOME/{gewünschter Unterpfad im zu Dateien auf SDD im /home/user-Verzeichnis}

Bei mehreren Verzeichnissen halt für jedes Verzeichnis separat so vorgehen. Es kann nötig sein, die Eingentümerschaft mittels chmod auf die Dateien/Ordner auf der HDD zu übernehmen, wenn es Schwierigkeiten beim Zuggriff geben sollte.

Forum kindly sponsored by