Nicht belegte Partition bei Formatierung eines Datenträgers mit KDE-Partitionsverwaltung


#1

Hallo, wenn ich meine SD Karte mit der KDE Partitionsverwaltung formatiere, erhalte ich zusätzlich immer eine nicht belegte Partion unbekannten Types. Das Phänomen tritt nur in Verbindung mit Verwendung der Partitionstabelle GPT auf, nicht aber mit MS-DOS. Kann, darf bzw. muss das so sein? Oder mache ich etwas falsch?

Edit: Ich wollte eigentlich unter “Anwendungen und Software” posten.


#2

Ich habe bei einer mit Gparted partitionierten GPT-Festplatte sogar noch mehr nicht formatierten Speicher. Ich habs gerade auch mit nem USB-Stick und Gparted nochmal versucht Ich würde das als normal einstufen. Siehe:


speichert das GPT-Format eine Kopie des Headers am Ende. Vielleicht wird ja der erkannt. Genau weiß ichs aber auch nicht


#3

Danke für die Info, ich habe nun den Datenträger mittels ‘parted’ partitioniert bzw. formatiert und die nicht belegte Partition ist nun verschwunden: