Manjaro verträgt sich nicht mit Android

Verbinde ich mein Android-Handy (Sony Xperia XA2, Android 8.0) mit Manjaro, komme ich an nichts ran (z. B. Bilder rüberziehen), verbinde ich es mit xubuntu (anderes Notebook) klappt das. Woran kann das liegen?

Greets
Buster

Wie verbindest Du Dein Handy mit dem Notebook? Kabel, Bluetooth, WLAN?

Bei Kabel funktioniert Android file transfer ganz gut, mit KDE-Connect findest Du Dein Handy in Dolphin.

Grüße
Steffen

Sind

android-tools android-udev gvfs-mtp 

installiert ?
Hier keine probleme mit xfce, ob Kabel oder bluetooth.

@steffen
mit Kabel (ich kann auch WLAN :wink:)

@banjo
die Android-Pakete/Software iss installiert, wird zum Entfernen vorgeschlagen!? Handy per Kabel verbunden: Nix! Was mach' ich falsch?

Grüße
Buster

Sry, Screenshot vergessen, hier isser:

Laut Deinem rechten screenshot hast Du das Programm "Android File Transfer" installiert. Geht das nicht? Erst Smartphone einstöpseln, dann das Programm starten.

Grüße
Steffen

Nachtrag:
Mit KDE-connect erscheint das Smartphone im Dolphin:
Screenshot_20191228_222717

Hi steffen,
das Problem liegt bei mir, ich kann mich nich so verständlich ausdrücken, dass die Botschaft rüber kommt: Das Problem, das Handy angezeigt zu bekommen, hab' ich nich (s. screenshot); dann geht es los: ich kann nix machen, bekomme nix angezeigt (was auf'm Handy iss), kann demzufolgen weder 'was draufladen noch 'was runterholen, demzufolge das Android auch nich durch Sailfish ersetzen.

Hm?

Notlösung, wenn garnichts geht: Stick mit Adapter an das Phone anschließen, Daten drauf kopieren mit Dateimanager , dann den Stick an den Rechner ... ist umständlich, funktioniert aber in beide Richtungen :slight_smile:

Mal Airdroid ausproiert? Funktioniert im WLan sehr gut.

Alternative:
Ich verwendeer FTP Server Ultimate auf dem Android Handy.
Hier kann ich meinen Public Key hinterlegen. Via FileZilla und IP kann ich dann Per SFTP auf das Handy zugreifen.

Wenn ich mein Mobilfon angeschlossen habe wurde ein Verzeichnis mit einer .exe-Datei angezeigt.

Irgendwo fand ich dann dies:

Als erstes installiert man das Paket mtpfs

sudo pacman -S mtpfs

Danach ermittelt man die Geräte-ID mit

lsusb

Bei mir sieht das so aus:

...
Bus 003 Device 007: ID 12d1:107e Huawei Technologies Co., Ltd.
...

Wichtig ist der Teil nach ID. In diesem Fall ist
12d1 = Vendor
107e = Product

Nun erstellt man mit Root-Rechten die Datei /etc/udev/rules.d/69-libmtp.rules mit em Inhalt:

ATTR{idVendor}=="1234", ATTR{idProduct}=="5678", SYMLINK+="libmtp-%k", MODE="660", GROUP="disk", ENV{ID_MTP_DEVICE}="1", ENV{ID_MEDIA_PLAYER}="1"

ohne Zeilenumbruch. Der Wert für idVendor und idProduct sind entsprechend zu ändern.

Nachdem das Gerät getrennt und erneut angeschlossen worden ist, sollte es erkannt werden. In Einzelfällen muss das udev-System neu gestartet werden, damit die udev-Regeln neu geladen werden:

sudo reload udev

Forum kindly sponsored by