manjaro-cinnamon-20.0.1-200511-linux56

Werte Community, hier kommt eine für mich sehr wichtige Fragestellung.
Habe das o.g. OS installiert und war zunächst schwer beeindruckt vom Stand, den Linux
allgemein und Manjaro i. Besonderen erreicht hat.
Natürlich war die Versuchung groß, ein im Wesentlichen fertig konfiguriertes Image gleich
nutzen zu können, anstatt sich über langes ausprobieren selbst hindurchzubeissen.
Was aber nach meiner Überzeugung keinesfalls geht, das eine weitergehende eigene WeiterBearbeitung durch Aussperrung des Nutzers verhindert wird.
Dieser atemberaubend arrogante Spruch " Wir gehen davon aus, daß der lokale Systemadmin Ihnen die Regeln erklärt hat (Nein, hat er nicht, und gefunden habe ich sie auch nicht), Normalerweise läuft es auf drei Regeln hinaus 1.Respektieren .... 2. u.s.w." - ich verzichte auf
die vollständige Niederlegung dieses frechen Überfalls.
Änderungen der Konfiguration werden nicht gespeichert, d.h. nach Neustart sind sie weg.
Nicht mal ein USB Stick wurde vor dem Neustart mehr angezeigt.
Ich hoffe außerordentlich, daß diese Einschränkung auf einem zufälligen Fehler basiert,
also in keinster Weise von den Einrichtern gewollt ist. Für diesen Fall die höfliche Frage, wie er zu beheben wäre. Für den anderen Fall werde ich die Zeit zu einer eigenen Einrichtung dieser großartigen Windows Alternative finden. Diese tollen "Entwickler" hier können mir dann liebend
gerne gestohlen bleiben, schon um meines Blutdrucks willen.
25.05.2020 User Tester24

Hast du denn das System installiert, also vom USB-Stick gebootet und dort den Installer durchlaufen lassen, oder beschreibst du das Verhalten des Live-Systems, das vom USB-Stick läuft und nicht auf die Festplatte installiert worden ist?

Ich danke für die Rückmeldung, photon,
-Das System ist fest installiert, jetzt bereits das 3. mal, mit dem selben "Fehler"
-Zuletzt habe ich probeweise sogar ich die eingebaute 2. Festplatte mit logischem Laufwerk, Windows formatiert, vor Installation aus dem Laptop entfernt.
-Beim offiziellen manjaro-xfce-20.0.1-minimal-200511-linux56 gab es diesbezüglich kein Problem, hier muß als Nichtkenner eben nur viel
gesucht werden, ich verwende z.B. ein UHD Display, die Oberfläche nach dem 1. Start ist deutlich zu klein, viel Fummelei, die ich gerne umgehen würde.

Die Hauptfrage steht aber für mich unverändert und interessiert mich sozusagen brennend:
** -Unterläuft mir beim manjaro-cinnamon-20.0.1-200511-linux56 irgend ein behebbarer Fehler**
oder
** -meinen gewisse LinuxExperten, ihre exorbitanten Fähigkeiten nur unter Auflagen zur Verfügung** stellen zu dürfen. Was dem Linuxgeist widersprechen dürfte.
Außerdem wird keiner gezwungen, seine Kenntnisse öffentlich anzubieten.
Freundliche Grüße, Tester 24

Wohl war.


Wir bräuchten mehr Details. Aber ...


Das ist nur deine Meinung.


Schaun mer mal ob hier noch jemand reagiert.
Deine arrogante Art um Hilfe zu bitten könnte die nette Linux-Gemeinde abgeschreckt haben. :smiley:

Hallo Tester24,
um deines Blutdruckes willens, hol erstmal tief Luft und komm wieder runter.

Damit etwas Butter bei die Fische kommt, kannst Du bitte mal ganz konkret etwas nennen (nicht alles, ein Punkt reicht), was Du konfiguriert hast und wie Du dabei vorgegangen bist.

Nur so als Vorschlag: Neben einer "xfce-Minimal-Version" gibt es auch eine "volle" xfce-Distri.

viele Grüße gosia

PS. Die Korrektheit der heruntergeladenen ISO hast Du überprüft?
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Check_a_Downloaded_ISO_Image_For_Errors

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

Forum kindly sponsored by