Manjaro bootet nicht


#1

Hallo liebe Community,

ich bin ein (bald) Linux-Neuling, der endlich mal Windows in die Tonne kloppen will.
Mein Problem ist nur, dass ich mit Youtube-Tutorials und sonstiger Recherche die Installation meiner Manjaro Gnome 18.0 stabile 64 Bit ISO nicht hinbekomme.

Hier mal meine bisherigen “Fortschritte”:
ISO runtergeladen
USB-Stick formatiert
Unetbootin runtergeladen
Mit Unetbootin die ISO Datei auf den Stick “gebrannt”
Im BIOS den 1st boot device auf USB FDD (sollte doch für den USB-Stick sein?) umgestellt
Dann kommt das Fenster mit dem Titel “Unetbootin”, wo ich zwischen
default
true
$d $d
Boot: Manjaro.x84_64 gnome --class=Manjaro.x84_64 $tilt

Ich habe alle 4 Möglichkeiten ausprobiert.
Weit komme ich mit keiner.
Das einzige was dann kommt ist ein schwarzer Bildschirm mit weißem Text (s. Anhang).

Hoffentlich kennt sich jemand aus und kann helfen.

LG
Ihatemywindows


#2

Es wird wohl an unitbootin liegen.


Versuch mal Etcher und den Download prüfen mit sha1 …

oder Rufus

https://rufus.ie/en_IE.html


#3

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass nicht jeder ISO-Writer den USB-Stick gleich beschreibt. Unter Windows habe ich bisher immer mit dem Universal USB Installer oder mit dem Win32 Disk Imager gearbeitet. Hat bisher immer gut funktioniert. Fürs Smartphone gibt es außerdem die App EtchDroid, mit der man Images per OTG auf einen USB-Stick schreiben kann.


#4

Glaube eher es gibt da keine Antwort mehr :wink:

Ihatemywindows
Branch: Stable

Mitglied seit
14. Nov.
Letzter Beitrag
14. Nov.
Zuletzt gesehen
14. Nov.
Aufrufe
1


#5

Hallo SGS,

naja, vielleicht. Aber manchmal ist man auch verhindert und etwas Geduld schadet auch nicht. Du hast ja die richtig Antwort gegeben, Manjaro und unetbootin geht nicht (sollte man eigentlich ins Manjaro-Wiki schreiben).
Also warten wir es ab…

viele Grüße gosia


#6

Bin nicht mehr der jüngste :wink: also pressiert es eher :smiley: :wink:
Ich alber nur so rum weil es hier keine wirklichen Probleme gibt :smiley: