Mainboard getauscht

Hallo zusammen,

ich habe mein Mainboard getauscht, von einem MSI B350 Krait Gaming zu einem MSI X470 Gaming Pro Carbon.
Sonst ist alles gleich geblieben, RAM, CPU, HDD und die NVME SSD mit den Betriebssystemen (Dualboot Windows 10 und Manjaro)

Jetzt habe ich folgendes Problem: in Windows ist die Prozessortemperatur normal im Idle und unter Last ist alles im grünen Bereich (Idle 36° -40°; P95 bis zu 62°). Die Lüfterregelung funktioniert ebenfalls.

Unter Manjaro steigt die CPU Temperatur aber im Idle an und überschreitet die 50°. Insgesammt ist das System dann auch "laggy".

Unter Windows habe ich die Chipsatz Treiber vorher deinstalliert und die neuen nach dem Tausch installiert.

Kann es sein, dass Manjaro mit dem neuen Chipsatz nicht klar kommt? Was muß ich tun um die korrekten Treiber zu installieren?

Hängt natürlich von den Details ab, aber normaler Weise sind 50°C kein Problem und auch noch kein Grund für "laggy" Verhalten, liegt vermutlich eher an etwas anderem. Am besten mal posten:

inxi -Fxxxza --no-host

In vielen Fällen läßt sich das beschriebene Verhalten auf Kernel-Probleme zurückführen, daher einfach mal ein paar andere Kernel installieren und testen, ist bei Manjaro ja sehr komfortabel über den Setting-Manager möglich, beim Booten dann "Advanced options" wählen.

1 Like
System:    Kernel: 5.5.2-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.2.0 
           parameters: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-5.5-x86_64 root=UUID=dc83c806-8f95-41ef-971f-b02e790a6e39 rw quiet efi=runtime 
           resume=UUID=9f75bd4c-8d74-488d-80c3-93965f306d57 
           Desktop: KDE Plasma 5.17.5 tk: Qt 5.14.1 wm: kwin_x11 dm: SDDM Distro: Manjaro Linux 
Machine:   Type: Desktop System: Micro-Star product: MS-7B78 v: 1.0 serial: <filter> 
           Mobo: Micro-Star model: X470 GAMING PRO CARBON (MS-7B78) v: 1.0 serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: 2.D0 
           date: 11/11/2019 
Battery:   Device-1: hidpp_battery_0 model: Logitech G305 Lightspeed Wireless Gaming Mouse serial: <filter> 
           charge: 100% (should be ignored) rechargeable: yes status: Discharging 
CPU:       Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 2700 bits: 64 type: MT MCP arch: Zen+ family: 17 (23) model-id: 8 stepping: 2 
           microcode: 800820D L2 cache: 4096 KiB 
           flags: avx avx2 lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm bogomips: 102229 
           Speed: 2849 MHz min/max: 1550/3200 MHz boost: enabled Core speeds (MHz): 1: 2849 2: 2452 3: 3403 4: 3401 5: 2829 
           6: 3267 7: 3451 8: 3430 9: 3444 10: 3424 11: 2593 12: 2851 13: 3449 14: 3413 15: 2754 16: 3048 
           Vulnerabilities: Type: itlb_multihit status: Not affected 
           Type: l1tf status: Not affected 
           Type: mds status: Not affected 
           Type: meltdown status: Not affected 
           Type: spec_store_bypass mitigation: Speculative Store Bypass disabled via prctl and seccomp 
           Type: spectre_v1 mitigation: usercopy/swapgs barriers and __user pointer sanitization 
           Type: spectre_v2 mitigation: Full AMD retpoline, IBPB: conditional, STIBP: disabled, RSB filling 
           Type: tsx_async_abort status: Not affected 
Graphics:  Device-1: AMD Baffin [Radeon RX 460/560D / Pro 450/455/460/555/555X/560/560X] vendor: PC Partner Limited 
           driver: amdgpu v: kernel bus ID: 26:00.0 chip ID: 1002:67ef 
           Display: x11 server: X.Org 1.20.7 driver: amdgpu FAILED: ati unloaded: modesetting alternate: fbdev,vesa 
           compositor: kwin_x11 resolution: 1920x1080~60Hz 
           OpenGL: renderer: AMD Radeon RX 460 Graphics (POLARIS11 DRM 3.36.0 5.5.2-1-MANJARO LLVM 9.0.1) v: 4.5 Mesa 19.3.3 
           direct render: Yes 
Audio:     Device-1: AMD Baffin HDMI/DP Audio [Radeon RX 550 640SP / RX 560/560X] vendor: PC Partner Limited 
           driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 26:00.1 chip ID: 1002:aae0 
           Device-2: Advanced Micro Devices [AMD] Family 17h HD Audio vendor: Micro-Star MSI driver: snd_hda_intel v: kernel 
           bus ID: 28:00.3 chip ID: 1022:1457 
           Device-3: Guillemot type: USB driver: snd-usb-audio bus ID: 1-12.1:4 chip ID: 06f8:b11e 
           Device-4: C-Media Audio Adapter (Unitek Y-247A) type: USB driver: hid-generic,snd-usb-audio,usbhid bus ID: 3-4:5 
           chip ID: 0d8c:0014 
           Sound Server: ALSA v: k5.5.2-1-MANJARO 
Network:   Device-1: Intel I211 Gigabit Network vendor: Micro-Star MSI driver: igb v: 5.6.0-k port: f000 bus ID: 22:00.0 
           chip ID: 8086:1539 
           IF: enp34s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter> 
           IF-ID-1: virbr0 state: down mac: <filter> 
           IF-ID-2: virbr0-nic state: down mac: <filter> 
Drives:    Local Storage: total: 2.05 TiB used: 768.52 GiB (36.7%) 
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 960 EVO 250GB size: 232.89 GiB block size: physical: 512 B 
           logical: 512 B speed: 31.6 Gb/s lanes: 4 serial: <filter> rev: 3B7QCXE7 scheme: GPT 
           ID-2: /dev/sda vendor: Seagate model: ST2000LM007-1R8174 size: 1.82 TiB block size: physical: 4096 B logical: 512 B 
           speed: 6.0 Gb/s rotation: 5400 rpm serial: <filter> rev: LDM2 scheme: GPT 
Partition: ID-1: / raw size: 54.92 GiB size: 53.81 GiB (97.97%) used: 24.80 GiB (46.1%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p5 
           ID-2: /home raw size: 65.00 GiB size: 63.48 GiB (97.66%) used: 35.58 GiB (56.1%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p6 
           ID-3: swap-1 size: 16.68 GiB used: 268 KiB (0.0%) fs: swap swappiness: 60 (default) cache pressure: 100 (default) 
           dev: /dev/sda6 
Sensors:   System Temperatures: cpu: 44.2 C mobo: N/A gpu: amdgpu temp: 44 C 
           Fan Speeds (RPM): N/A gpu: amdgpu fan: 812 
Info:      Processes: 337 Uptime: 14m Memory: 15.65 GiB used: 5.00 GiB (32.0%) Init: systemd v: 242 Compilers: gcc: 9.2.0 
           clang: 9.0.1 Shell: zsh v: 5.7.1 running in: konsole inxi: 3.0.37

Habe etwas rumprobiert, wenn ich den Governour von Ondemand auf Powersave stelle, sinkt die Temperatur trotz höherer Taktraten, auf um die 44°.
Mit dem alten Board waren es im Idle zwischen 36° und 39°.
Das mit dem Kernel probiere ich gleich mal

Also ich habe den 5.3.18-1 installiert und gebootet, ändert aber nichts an den Temperature. Ondemand und Conservative gehen über 50°, Powersafe liegt bei um die 45°.
Auch mit 4.19.102-1 keine Besserung.
Habe den 5.5.2-1 entfernt und nochmal installiert. Den versuche ich jetzt nochmal

Oh, man... Hab jetzt noch festgestellt, dass mir der Arbeitsspeicher voll läuft. Baloo hat alles vereinnahmt. Hab Baloo deaktiviert und alles ist wieder im Lot. Jetzt weiß ich natürlich nicht ob Baloo alles erst mal wieder indizieren wollte und sich das wieder gegeben hätte, ich lass den aber jetzt aus.

1 Like

Kernel 5.3 ist end of life, vor dem Updaten immer in den Ankündigungen im Forum nachschauen, ob die Version noch unterstützt wird, wenn nicht, vorher auf ein anderen Kernel wechseln. Im Testing branch wird es bereits nicht mehr unterstützt, das wird also auch in Stable in ein paar Tagen ankommen.

Baloo sollte sich eigentlich irgendwann gefangen haben, wenn die Datenbanken aktualisiert sind, aber wenn's für die Dateisuche nicht benötigt wird, kann man es natürlich auch komplett (oder bezogen auf die Dateiinhaltssuche) deaktivieren.

1 Like

Danke für die Infos bezüglich der Kernel Versionen. Eigentlich brauche ich Balloo nicht. Ich weiß (meistens) wo meine Sachen "verbuddelt" sind... :grinning: :sweat_smile:

1 Like

Forum kindly sponsored by