lm-sensor zeigt hohe Temperatur an

radeon-pci-0008
Adapter: PCI adapter
temp1: +61.0°C (crit = +120.0°C, hyst = +90.0°C)

fam15h_power-pci-00c4
Adapter: PCI adapter
power1: 11.24 W (interval = 0.01 s, crit = 14.99 W)

ath10k_hwmon-pci-0100
Adapter: PCI adapter
temp1: +98.0°C

k10temp-pci-00c3
Adapter: PCI adapter
temp1: +61.8°C (high = +70.0°C)
(crit = +105.0°C, hyst = +104.0°C)

Kann mir wer helfen?
Vor allem das ist komisch finde ich:
ath10k_hwmon-pci-0100
Adapter: PCI adapter
temp1: +98.0°C

Mein Laptop wird auch allgemein etwas wärmer, aber zum Glück nicht in den heiß Zustand.
Ich benutze den Laptop eigentlich ganz normal, also fast nur zum surfen.
Und Spotify benutze ich als Programm.

Danke für eure Aufmerksamkeit. :sweat_smile:

Hi,

wie wäre es hier mal mit der Anzeige von
$ inxi -Fxxxz

In DE/EU ist es eh sehr heiß gerade, schon mal den/das Laptop durch geblasen?

Gerade FF zwingt alte CPU in die Knie, z.B. alter eeePC ..., fast alles geht nur Websurfen nicht :wink: .
was ist Spotify :smiley: :wink: :slight_smile: ?

System:    Host: user-pc Kernel: 4.19.60-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.1.0 Desktop: KDE Plasma 5.16.3 
           tk: Qt 5.13.0 wm: kwin_x11 dm: SDDM Distro: Manjaro Linux 
Machine:   Type: Laptop System: LENOVO product: 80TJ v: Lenovo ideapad 110-15ACL serial: <filter> Chassis: type: 10 
           v: Lenovo ideapad 110-15ACL serial: <filter> 
           Mobo: LENOVO model: Nano 5A8 v: No DPK serial: <filter> UEFI: Lenovo v: 1QCN32WW date: 08/18/2016 
Battery:   ID-1: BATT charge: 22.2 Wh condition: 22.2/23.8 Wh (93%) volts: 12.3/10.8 model: LENOVO LCFC type: Unknown 
           serial: <filter> status: Full 
CPU:       Topology: Quad Core model: AMD E2-7110 APU with AMD Radeon R2 Graphics bits: 64 type: MCP arch: Puma rev: 1 
           L2 cache: 2048 KiB 
           flags: avx lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm bogomips: 14379 
           Speed: 1166 MHz min/max: 1000/1800 MHz Core speeds (MHz): 1: 1168 2: 1245 3: 1205 4: 1132 
Graphics:  Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Mullins [Radeon R3 Graphics] vendor: Lenovo driver: radeon v: kernel 
           bus ID: 00:01.0 chip ID: 1002:9850 
           Display: x11 server: X.Org 1.20.5 driver: radeon FAILED: ati unloaded: modesetting alternate: fbdev,vesa 
           compositor: kwin_x11 resolution: 1366x768~60Hz 
           OpenGL: renderer: AMD MULLINS (DRM 2.50.0 4.19.60-1-MANJARO LLVM 8.0.1) v: 4.5 Mesa 19.1.3 direct render: Yes 
Audio:     Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Kabini HDMI/DP Audio vendor: Lenovo driver: snd_hda_intel v: kernel 
           bus ID: 00:01.1 chip ID: 1002:9840 
           Device-2: Advanced Micro Devices [AMD] FCH Azalia vendor: Lenovo driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 00:14.2 
           chip ID: 1022:780d 
           Sound Server: ALSA v: k4.19.60-1-MANJARO 
Network:   Device-1: Qualcomm Atheros QCA9377 802.11ac Wireless Network Adapter vendor: Lenovo driver: ath10k_pci v: kernel 
           port: 2100 bus ID: 01:00.0 chip ID: 168c:0042 
           IF: wlp1s0 state: up mac: <filter> 
           Device-2: Realtek RTL810xE PCI Express Fast Ethernet vendor: Lenovo driver: r8169 v: kernel port: 1000 
           bus ID: 02:00.0 chip ID: 10ec:8136 
           IF: enp2s0 state: down mac: <filter> 
           Device-3: Qualcomm Atheros type: USB driver: btusb bus ID: 4-1.1:3 chip ID: 0cf3:e360 
Drives:    Local Storage: total: 931.51 GiB used: 27.22 GiB (2.9%) 
           ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: ST1000LM035-1RK172 size: 931.51 GiB speed: 6.0 Gb/s rotation: 5400 rpm 
           serial: <filter> rev: LVM1 scheme: GPT 
Partition: ID-1: / size: 906.94 GiB used: 27.22 GiB (3.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda2 
           ID-2: swap-1 size: 8.80 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda3 
Sensors:   System Temperatures: cpu: 65.5 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 64 C 
           Fan Speeds (RPM): N/A 
Info:      Processes: 186 Uptime: 6m Memory: 6.71 GiB used: 1.34 GiB (20.0%) Init: systemd v: 242 Compilers: gcc: 9.1.0 
           Shell: bash v: 5.0.7 running in: yakuake inxi: 3.0.35

Eigentlich ein recht bekannter Musik Streaming Dienst. :laughing:
(https://www.spotify.com/de/)
Man kann es im Web benutzen, als App oder als Desktop App und im AUR, gibt es es als Desktop App. :slightly_smiling_face:

Hab mir eigentlich auch schon überlegt ob ich mir ein Laptop Kühler hole, also so eine Unterlage im Prinzip mit Kühlern drin. :sweat_smile:
Aber ansich würde es ja das Problem nicht direkt lösen. Bzw. wenn es nur keine Alternative gibt, weil mein Laptop vielleicht nicht der am besten Ausgestatteten ist.

Was mir jetzt auch aufgefallen ist, dass mein Kühler recht stark arbeitet, ich höre ihn zwar nicht ganz, aber wenn bisschen näher lausche hört man das er etwas stärker arbeitet. :sweat_smile:

Hallo theerror0,

immer das Ohr am Lüfter, da muss ihm ja heiss werden :wink:

Du könntest mit ThermalD oder cpupower ein wenig an der Temperatur drehen.
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Power_Management#Temperature.2FThermal_Management

https://wiki.archlinux.org/index.php/CPU_frequency_scaling
z.B. mit
cpupower frequency-set -g powersave
die Takfrequenz etwas herabsetzen. Bringt ein paar Grad und schont den Lüfter. Aber Wunder bewirkt das auch nicht.

viele Grüße gosia

Oh man, ich bin so ein Mensch, der die Lösung immer selbst findet, wenn er schon gefragt hat.
:sweat_smile::sweat_smile:

Ich hab den Laptop aufgemacht, und der Lüfter ist mit so einem Metall Ding verbunden und das kann man so richten, dass man den Zwischenraum sehen kann. Ich hab den Laptop schon vor paar Tagen aufgemacht, aber hab halt kaum Staub gefunden und kam nicht drauf das es überhaupt möglich den Zwischenraum zu sehen, deswegen dachte ich Softwareteschnisch wäre da was. Jedenfalls beim Zwischenraum bei dem Lüfter und Metallding waren Staubfetzen und jetzt ist der Laptop stabil auf maximal 50° anstatt 70°+.

Zur Info: Ich bin kein Hardwaremensch, ich schraube meine Geräte nur zur Not auf, das war jetzt das 2te mal das ich den Laptop aufgemacht habe, bzw. nur die Untere Hälfte des Laptops.

So, aber dennoch vielen Dank für deine Hilfe. Tut mir Leid für die Unnahnemlichkeiten. :sweat_smile:

Aber, die Frage die mich noch stehen lässt, warum
ath10k_hwmon-pci-0100
Adapter: PCI adapter
temp1: +70.0°C
das so hoch und was das ath10k ist. :thinking:

Sag ich doch :slight_smile:

...wlan, das hat ordentlich zu tun, und hat meistens die höchste Temperatur, gerade wenn Du nur leichte Anwendungen machst.

https://wireless.wiki.kernel.org/en/users/Drivers/ath10k

...kennst Du dieses Tutorial ? Sehr Empfehlenswert.