Live-boot hängt bei "Started TLP system startup/shutdown"

Hallo,
ich habe mir einen Bootstick für Manjaro KDE mit Rufus gemacht und wollte nun mal Manjaro im Live-Modus auf meinem Laptop ausprobieren.

Nachdem ich den Laptop mit dem Stick boote und meine Einstellungen gemacht habe, hängt sich der Boot-Vorgang bei folgender Meldung auf: "Started TLP system startup/shutdown" ... weiß jemand was das Problem sein könnte?

Mein Laptop ist ein HP Pavilion Gaming 15-cx0206ng.

Rufus mit dd?
Später mal

inxi -Fxxxz

Ach ja :wink: Willkommen :slight_smile:

heyhey... danke für die Antwort.

Rufus hab ich mit dd gemacht, ja.
Sorry, bin ein ziemlicher Newbie, "inxi -Fxxxz" hab ich nicht verstanden. ^^ Gibt wohl System-Infos aus? Wo geb ich das ein?

Richtig.
Naja , war voreilig von mir, wenn du nicht in manjaro bist geht es ja noch nicht.

HP macht öfter zicken, efi-secure-modus. Hast du etwas englisch drauf und hier im forum gesucht?

Hatte auch schonmal Linux Mint auf dem Laptop und da hatte ich auch schon Schwierigkeiten ohne Ende. Der Live-Boot geht auf meinem PC ohne Probleme also liegt es wohl am HP-Laptop.

Ich kann Englisch, ja. Und hab auch schon ein paar threads gefunden. Manche schreiben, dass man Boot-Parameter setzen sollte wie "nouveau.modeset=0" und "nomodeset", aber das hat bei mir jetzt nichts gebracht.

Hallo Braindrain85,
Das sollte helfen.

3 Likes

Danke dir, admdb!

Wenn ich den Parameter " *acpi_osi=!" einfüge, komme ich durch den Live-Boot in Manjaro rein.
Nun hab ich Manjaro mal über den Live-Modus installiert und versucht neu zu booten doch nun bleibt der Laptop beim HP-Logo stehen und macht nichts mehr. :-/
Ich kann im Live-Modus den Grub von der Manjaro-Installation zwar verändern um den Boot-Parameter hinzuzufügen, jedoch Grub nicht "updaten", denn dann kommt "kanonischer pfad von overlay konnte nicht ermittelt werden"

Wenn Du Manjaro installiert hast, startet Manjaro nicht weil der Parameter nicht in der

/etc/default/grub

steht.

Starte den Live-Stick, öffne einen Terminal und gib folgendes ein.

manjaro-chroot -a

Dann kannst Du dein Manjaro System wählen, wahrscheinlich ist es die 0.

Danach

sudo nano /etc/default/grub

eingeben.

Nun ändere die folgende Zeile von

GRUB_CMDLINE_LINUX=""

in

GRUB_CMDLINE_LINUX="Parameter"

Bootparameter mußt Du durch den funktionierenden Parameter ersetzen.

Mit Nano speichern und beenden.
Strg+Alt+o=Speichern
Strg+Alt+x=Beenden

sudo update-grub

exit und reboot.

2 Likes

Großartig! Es hat geklappt!
Ich würde deine Beschreibung noch um "sudo update-grub" erweitern.... aber echt super. Danke dir!

Stimmt sollte noch dazu.

bei mir hat es geholfen die interne Intel-Grafikkarte im Bios zu deaktivieren. Diese Einstellung hatte bisher kein anderes Linuxsystem behindert und war noch aktiv

Gruss Jürgen

Forum kindly sponsored by Bytemark