Linux auf Acer-Notebooks - Hat jemand damit Erfahrungen?

Hat jemand Erfahrungswerte, wie gut Linux und im Speziellen Manjaro auf Acer-Notebooks läuft? Ich habe gelesen, dass sich Acer und Linux wohl nicht so gut vertragen.

Mein favorisiertes Modell ist der Acer Aspire E15 mit den folgenden Spezifikationen:
Prozessor: Intel Core i5-7200U
RAM: 8 GB (DDR4)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 950M
256 GB SSD

Hi!:slightly_smiling_face:

Ich habe ein Acer Swift 1 und es funktioniert. Hardware wird ohne Probleme erkannt und sogar die Akkulaufzeit ist relativ hoch (okay, Windows schafft ein bissel mehr).
Bei den jeweiligen Desktop Environments gibts manchmal Probleme mit dem Touchpad bzw. wird das anders angesteuert. Dann funktionieren Gesten nicht oder Maus-Tasten sind vertauscht. Aber im großen und ganzen habe ich mit meinem Netbook und Manjaro ein funktionierendes System in der Hand. Das finde ich ziemlich geil! :smile: Auch das Manjaro läuft sehr stabil(von ein paar kleinen Problemchen mal abgesehen). Ich verwendete vorher Debian(ein sehr umfangreich getestetes und stabiles System, aber leider nicht die aktuellste Software und spinnt auch ein bissel rum bei meinem Acer) und ich hatte auch erst so meine Bedenken, weil in Manjaro sehr aktuelle Software verwendet wird. Aber die machen das ziemlich gut mit dem "rolling release". Allerdings verwende ich es auch erst seit 3 Wochen und mal abwarten. Trotzdem schon mal ein "Daumen hoch". :+1:

Mein System

System: Host: netbook Kernel: 5.0.15-1-MANJARO x86_64 bits: 64 Desktop: LXDE Distro: Manjaro Linux
Machine: Type: Laptop System: Acer product: Swift SF114-32 v: V1.07 serial: NXH1YEG0108250913F6600
Mobo: GLK model: Sapporo_GL_S v: V1.07 serial: NBGXU110018250062F6600 UEFI: Insyde v: 1.07 date: 12/10/2018
Battery: ID-1: BAT0 charge: 44.4 Wh condition: 54.1/54.2 Wh (100%)
CPU: Topology: Quad Core model: Intel Pentium Silver N5000 bits: 64 type: MCP L2 cache: 4096 KiB
Speed: 796 MHz min/max: 800/2700 MHz Core speeds (MHz): 1: 796 2: 796 3: 794 4: 796
Graphics: Device-1: Intel UHD Graphics 605 driver: i915 v: kernel
Display: x11 server: X.org 1.20.4 driver: intel unloaded: modesetting tty: 158x39
Message: Advanced graphics data unavailable for root.
Audio: Device-1: Intel driver: snd_hda_intel
Sound Server: ALSA v: k5.0.15-1-MANJARO
Network: Device-1: Intel driver: iwlwifi
IF: wlp0s12f0 state: up mac: c0:b6:f9:44:4f:c6
Drives: Local Storage: total: 119.24 GiB used: 13.30 GiB (11.2%)
ID-1: /dev/sda vendor: SK Hynix model: HFS128G39TND-N210A size: 119.24 GiB
Partition: ID-1: / size: 45.61 GiB used: 13.25 GiB (29.1%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
ID-2: swap-1 size: 3.73 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda6
Sensors: System Temperatures: cpu: 35.0 C mobo: N/A
Fan Speeds (RPM): N/A

Bei mir läuft Manjaro KDE auf einem ACER Aspire E 15 (E5-511G-869Z) mit

  • Prozessor AMD A8-7100
  • RAM 4GB DDR3
  • Grafik AMD
  • 1000GB HDD

problemlos.

Daneben habe ich KDE neon auf einem ACER Swift 1 SF113. Perfekt, ohne Probleme.

Bis vor ein paar Jahren liefen SuSE, *buntu, und andere auch ohne Probleme auf meinem alten ACER Notebook.
:slightly_smiling_face:
Grüße
Steffen

Auf meinem Swift 1 hat Manjaro immer gut funktioniert. Vor einiger Zeit habe ich leider KDE Plasma zerschossen, der Akku wurde wohl leer als ein Systemupdate noch im Gange war. Seit ich Manjaro neu aufgesetzt habe, bleibt mein Notebook immer wieder mal hängen. Dann hilft nur mehr der Power Taster. Aber das ist wohl ein Software Problem.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

Forum kindly sponsored by Bytemark