Latstärke Benachrichtigungsklang ist nicht einstellbar (KDE)

Hallo, nachdem ich mich nun endlich wieder Plasma zugewandt habe (und dabei bleiben werde), habe ich noch ein Problem, welches ich schon einmal früher hier beschrieben hatte, ohne eine sinnvolle Losung zu bekommen. Womöglich weiß ja doch noch jemand einen Rat:

Unter Einstellungen> Hardware > "Audio", früher noch "Multimedia" gibt es die Möglichkeit, die Lautstärke der Benachrichtigungsklänge einzustellen (idR. bei mir um die 50 ½ bevorzugt). Der Regler springt jedoch sofort wieder auf 0 zurück und das Ganze stellt sich sofort wieder auf stumm. aktiviert man die Schaltfläche dann, so donnern die Klänge mit voller Lautstärke durch das ganze Haus. Dazwischen ist nichts mehr möglich. Meine einzige Lösung bestand bislang darin, die Benachrichtigungen wieder stumm zu stellen, aber ich vermisse da schon etwas akustisches Feedback hin und wieder ...

Gruß Scruggs

Ich hab eben mal das Forum nach dem Problem durchforstet. Mich betrifft es nicht so sehr, da ich die Benachrichtigungssounds sowieso nicht mag.
Es gibt wohl einen Bug und wenn du genau schaust, dann steht bei dir auch nicht 0% sondern 100%. Der Trick ist, den Mute-Button zu drücken, zu un-muten (sozusagen), so dass Benachrichtigungen abgespielt werden.
Ich hab es mal mit KMail ausprobiert und einen Klang für das erfolgreiche Versenden ausgewählt - und siehe da, es kam ein Klang.
Hier hab ich die "Lösung" gefunden:

@rexmalcolm Danke für Deine Antwort und Mühe :blush:

Du hast Recht, es sind 100%, nicht 0 ... aber das Problem bleibt, dass als Alternative zu gar_kein_Sound dafür nur volle_Dröhnung existiert. Aber immerhin gut zu wissen, dass der Bug wenigstens den Devs bekannt ist. Sicher ist sowas nicht wichtig, aber es verwurstelt den Gesamteindruck etwas. Ich will einem Kumpel zeigen, wie geil und überlegen doch Linux mit KDE ist und dann kommt sowas ... alles gut, Gruß Scruggs

Edit: ich habe auf Arbeit einen Rechner mit Kubuntu 19.10, weiß jetzt nicht, welches KDE da drauf ist, aber das Schiebereglerproblem existiert dort zumindest nicht ...

Forum kindly sponsored by