Kein Login bei aktivierten Erweiterungen

Hallo,

ich habe heute das komische Phänomen das wenn die GNOME Erweiterungen aktiv sind dann kann man sich nicht einloggen. Die Zugangsdaten werden zwar akzeptiert, aber der Desktop erscheint nicht und man landet nach einen Moment wieder im Login Screen.

 gsettings set org.gnome.shell disable-user-extensions true

Danach kann man sich wieder einloggen und es erscheint der Desktop, natürlich ohne Erweiterungen. Wenn man diese dann wieder über Optimierungen -> Erweiterungen aktiviert, wird man ausgeloggt und es ist wieder der besagte Fehler.

Kennt ihr das schon oder braucht ihr bestimmte Zeilen aus dem journalctl?

Beim durchschauen des Logs sind mir ein paar Dinge aufgefallen:

Settings schema 'org.gnome.shell.extensions.arc-menu' does not contain a key named 'show-persönlicher ordner-shortcu'
audit[2616]: ANOM_ABEND auid=1000 uid=1000 gid=1000 ses=4 pid=2616 comm="gnome-shell" exe="/usr/bin/gnome-shell" sig=5 res=1
Jul 01 20:58:33 PC-84 kernel: audit: type=1701 audit(1562007513.320:73): auid=1000 uid=1000 gid=1000 ses=4 pid=2616 comm="gnome-shell" exe="/usr/bin/gnome-shell" sig=5 res=1
Jul 01 20:58:33 PC-84 polkitd[574]: Unregistered Authentication Agent for unix-session:4 (system bus name :1.679, object path /org/freedesktop/PolicyKit1/AuthenticationAgent, locale de_DE.UTF-8) (disconnected f>
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session-binary[2319]: Unrecoverable failure in required component org.gnome.Shell.desktop
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session[2319]: gnome-session-binary[2319]: WARNING: Application 'org.gnome.Shell.desktop' killed by signal 5
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session[2319]: gnome-session-binary[2319]: WARNING: App 'org.gnome.Shell.desktop' respawning too quickly
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session-binary[2319]: WARNING: Application 'org.gnome.Shell.desktop' killed by signal 5
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session-binary[2319]: WARNING: App 'org.gnome.Shell.desktop' respawning too quickly
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session[2319]: Unable to init server: Could not connect: Connection refused
Jul 01 20:58:33 PC-84 gnome-session-f[2716]: Cannot open display: 
Jul 01 20:58:33 PC-84 msm_notifier.desktop[2568]: Shutting down MSM Notifier...
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: Stopping D-Bus User Message Bus...
Jul 01 20:58:33 PC-84 gvfsd[2383]: A connection to the bus can't be made
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: gvfs-daemon.service: Main process exited, code=killed, status=15/TERM
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: gvfs-gphoto2-volume-monitor.service: Main process exited, code=killed, status=15/TERM
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: gvfs-gphoto2-volume-monitor.service: Succeeded.
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: gvfs-mtp-volume-monitor.service: Main process exited, code=killed, status=15/TERM
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[963]: gvfs-mtp-volume-monitor.service: Succeeded.
Jul 01 20:58:33 PC-84 systemd[723]: run-user-1000-gvfs.mount: Succeeded.

Vielen Dank!

Viele Grüße

Revan335

Das hört sich auch ziemlich schlecht an.
Hast du vor dem Problem eine neue Extension hinzugefügt oder ein Update für eine oder mehrere Extensions durchgeführt?
Es hört sich so an, als ob mindestens eine Extension die Gnome Shell abstürzen lässt. Das Ergebnis ist in viele Fällen das was du beschreibst. Nach dem Login beendet sich die Shell sofort und man landet wieder beim Anmeldebildschirm.

Du musst nun herausfinden welche Extension für das Problem verantwortlich ist. Deaktiviere alle und dann aktiviere eine und Teste ob Login/Logout noch funktioniert. Falls ja, aktiviere die nächste und teste wieder.

Wie mache ich das denn wenn bei Aktivierung der Erweiterungen die Shell abstürzt und ich somit die Erweiterungen nicht aktivieren kann?

Oder kann man das auch per bash befehl?

Bekomme bei gnome-shell-extension-tool -d user-theme oder anderen Extension Namen von ls ~./local/share/gnome-shell/exstensionsimmer die Meldung "exstension name" is not enabled or installed.

Wenn ich diese zuvor aber mit -e enable bekommt man die Meldung das diese durch -d disabled wurde.

Mache das über die tty weil man das Terminal nicht starten kann ohne GUI login.

Kann man das zuständige shell-exstension Paket vielleicht neuinstallieren, was die Exstension verwaltet?

Für mich sieht es so als ob keine Exstension aktiv wären oder kann das in einer Datei einsehen, wie der derzeitige Status ist?

Vielen Dank!

Viele Grüße

Revan335

Auf der tty kann man einzelne Extensions über gsettings an und ab schalten. Aber wichtig ist als erstes alle Extensions auszuschalten ohne Extensions komplett zu verbieten.

Es gibt zwei Wege, entweder mit

gsettings set org.gnome.shell disable-user-extensions true

Extensions komplett zu verbieten und dann im Terminal in der Gnome Shell weiter arbeiten oder direkt alles auf der tty machen.

Als erstes anzeigen lassen welche Extensions eingeschaltet sind.

gsettings get org.gnome.shell enabled-extensions

Auf der tty die Ausgabe am besten in eine Datei umlenken.

Um alle Extensions auszuschalten benutze

gsettings set org.gnome.shell enabled-extensions "[]"

Nun stelle sicher das Extensions allgemein aktiviert sind.

gsettings set org.gnome.shell disable-user-extensions false

In den Gnome Tweaks sollten Extensions allgemein aktiviert sein, aber die einzelnen Extensions sollten all deaktiviert sein. Jetzt kannst du per klick eine Extension aktivieren, dich ein und ausloggen und falls es geklappt hat die nächste aktiveren.


Kleine Fehlerkorrektur. Wobei "['']" auch funktioniert hätte aber als Geist zurück bliebt.

Mir ist auch aufgefallen das die Liste alte nicht mehr vorhandene Extensions enthalten kann. Das kommt wahrscheinlich davon, wen man einfach so um im Extensions Ordner rum löscht. Aber zumindest bei mir scheint das keine Probleme verursacht zu haben.

Vielen, Vielen Dank für deine Hilfe!

Es scheint so als ob Arc Menu eine Macke hätte.
Wenn man die Version nimmt die einem von GNOME Extensions angeboten wird tritt es auf. Wenn man die Version aus dem Repo nimmt, funktioniert es.