Kaputte Mauseinstellungen seit dem letzten Update


#1

Seit dem letzten Update, welches Manjaro (KDE) auf Version 18.03 gebracht hat, läuft meine Maus ( eine Microsoft Intellipoint 3.0) nur noch mit einer sehr niedrigen Auflösung. Es fühlt sich an, als ob sie auf dem Screen klebt. Die Maus läuft ohne weitere Treiber, also keine Möglichkeit, die Auflösungüber den Treiber wieder zu ändern. Mausbeschleunigung erhöhen hat nichts gebracht. Wenn ich die 18.02 von der Live-DVD boote, läuft die Maus flüssig, wie gewohnt, auch noch nach der Neuinstallation von 18.2. Sobald aber die angefallenen Updates durch sind (danach Neustart), hängt die Maus mit ner gefühlten Auflösung von 200 dpi fest. Habe dann mal XFCE installiert, um auszuschließen, dass es am neuen KDE 5.15 liegt, aber auch da gleiches Problem nach Update auf 18.03. Was ist da schief gelaufen? Habe jetzt erstmal zum Arbeiten Mint installiert, bis es eine Lösung für das Problem gibt …


#2

Update: Habe jetzt die neue KDE 18.0.3 ISO gebootet, da tritt das Problem mit der Mausauflösung schon im Live-System auf, wo es bei der 18.0.2 erst nach der Installation auftrat. Grundlegend was versaut?


#3

Die KDE 18.0.3 ISO enthält alle Pakete aus dem letzten stable Update.

Da es etwas mit der Hardware zu tun hat würde ich als erstes mal den alten Kernel versuchen. Der sollte noch im pacman cache sein. Wenn du den Kernel 4.19 verwendest wäre das 4.19.20-1

Falls es nicht am Kernel liegt wird es etwas schwieriger. Es gab ein Update von xf86-input-libinput . Da könntest du auch die alte Version ausprobieren. Das wäre xf86-input-libinput 0.28.1-1.

Wie immer wenn man alte Paket Versionen installiert, bereite dich auf ein nicht mehr startendes oder ein System ohne GUI vor.


#4

xabbu, ich habe gestern eine Neuinstallation mit der 18.03 geamacht, danach sofort auf den vorherigen LTS-Kernel gewechselt (4.15), ein Downgrade auf die vorherige libinput gemacht, aber keine Veränderung … meine Maus schleicht mit dieser minimalen Auflösung über den Bildschirm. Da ich nur diesen einen Rechner habe und den zum Arbeiten brauche 8und mir mittlerweile etwas die Zornesröte ins Gesicht steigt), habe ich dann letzte Nacht noch Linux Mint 19.1 installiert (lüppt wie gewohnt, als die Maus is iO.). Aber ich kann mich mit dem Gedanken nicht abfinden, dass das schon alles war. Bei meiner Frau auf dem Rechner ist von all dem nichts zu spüren. Leider ist mir das aber keine Hilfe … :unamused:


#5

Wenn es mit dem sehr alten und seit langem “End of live” Kernel 4.15 passiert, liegt es wahrscheinlich nicht am Kernel.

Meinst du mit “libinput” xf86-input-libinput oder das echte libinput . Das sind zwei unterschiedliche Sachen.
Es gab schon seit längerem kein Update von libinput wohl aber von xf86-input-libinput

Läuft auf dem Rechner von deiner Frau auch Manjaro? Wenn ja ist es wohl eher ein Problem beim zusammenspiel von verschieden Hardware Komponenten oder ein Konfiguartionsproblem.


#6

Ja, ich meinte xf86-input-libinput, sry. Auf dem Rechner meiner Frau lÄuft das gleiche Manjaro KDE (18.3, Upgrade von 18.02). Sie hat sogar noch so ne uralte kabellose Logitech Maus dran, die ohne Probleme tut, was sie soll.


#7

Achso, ich dachte du hättest deine Maus an den Rechner deiner Frau angeschlossen und dort klappt es.

Leider hört sich aber so an als ob nur dein Model davon betroffen ist. Falls es keine offensichtlichen Fehler im journal und Xorg.0.log gibt wird es problematisch. Es kann sein das ein zukünftiges Update den Fehler behebt, aber ohne jemanden mit einem Model das Betroffen ist und den Fehler findet ist es schwierig. Gerade da es bei den großen Distributionen noch lange dauern wird bis sie ähnliche Software Versionen ein setzten.

Da du auch schon versucht hast mit xinput die Mausbeschleunigung zu erhöhen und es auch nicht geholfen hat, sehe ich für einen einfachen Workaround eher schwarz. Man könnte natürlich auch xset ausprobieren, das verwendet kein libinput.


#8

Danke für Deine engagierte Hilfe, xabbu. Ich habe mir jetzt vorgenommen, auf eine spätere Version von Manjaro zu warten (und zu hoffen). Mal ein paar Monate ins Land gehen lassen und es dann mit einer neueren ISO noch mal versuchen. Ich dachte auch schon daran, mir extra deswegen eine andere Maus zu kaufen, aber ich liebe meine Intellimouse 3.0. Dachte an ne Zowie, wegen der Änderungsmöglichkeit der Auflösung ohne extra Treibersoftware. Aber die hatte ich früher mal und da kotzte mich schon das Mausrad total an. Mal schauen, jetzt läuft hier erst mal Mint, mal sehen, wie lange ich das ertrage …

PS: was ist xset und wie nutze ich das?


#9

Bevor es libinput gab und damit xinput, gab es xset .

xset ist im Paket xorg-xset . Es wird verwendet um Einstellung an Xorg zu ändern. Manchmal kann man an libinput vorbei mit xset die Beschleunigung ändern.

Weitere Information gibt es im Arch Wiki.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Mouse_acceleration#Using_xset


#10

Danke für die Auskunft, aber hier geht es nicht um die Beschleunigung der Maus. Irgendwas im letzten Update hat die Auflösung der Maus beeinflusst. Und es liegt definitiv nicht an KDE, denn unter Manjaro XFCE ist es das selbe. Die Maus selbst kann es auch nicht sein, denn die läuft sowohl unter anderen getesteten Distris, als auch an mehreren anderen Rechnern völlig normal. Ich glaube, hierzu können nur die Devs etwas sagen … :thinking: OK, ich nutze jetzt erst mal Mint, vllt erledigt sich das Problem ja mit einem späteren Update in den nächsten Monaten / Jahren (ebenso unerwartet, wie es gekommen ist … hust). Ich weiß jedenfalls nicht weiter … :unamused:


#11

Es sieht so aus als ob libinput udev dazu verwendet um die Auflösung zu erhalten. Da es ein Update von systemd gab, wurde natürlich auch udev aktualisiert. Wirkliche Änderungen gab es aber an der Datenbank nicht.

udevadm info /dev/input/eventXX
sollte unter anderem die Auflösung anzeigen.

Es gibt auch ein interactives Programm um die Auflösung zu bestimmen. Halte ein Lineal bereit.

sudo mouse-dpi-tool /dev/input/eventXX

Du musst /dev/input/eventXX gegen dein Maus Device austauschen.

Mit Hilfe von xinput --list und mit der passenden ID dann xinput --list-props $ID sollte das richtige Gerät zu finden sein.


#12

Habe heute mal probeweise Antergos gebootet . das gleiche Problem mit der Maus … also liegt der Grund dafür schon in der Arch-Basis … ich gebe auf, sorry Leute :disappointed::disappointed::disappointed:


#13

Ich habe seit dem letzten großen Update das gleiche Problem mit der Microsoft Classic Intellimouse. Kann jemand weiterhelfen?

[    4.088734] usb 1-5: New USB device found, idVendor=045e, idProduct=0823, bcdDevice= 0.40
[    4.088736] usb 1-5: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
[    4.088738] usb 1-5: Product: Microsoft® Classic IntelliMouse®
[    4.088739] usb 1-5: Manufacturer: Microsoft
[    4.093978] hidraw: raw HID events driver (C) Jiri Kosina
[    4.101796] usbcore: registered new interface driver usbhid
[    4.101797] usbhid: USB HID core driver
[    4.104242] input: Microsoft Microsoft® Classic IntelliMouse® as /devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb1/1-5/1-5:1.0/0003:045E:0823.0001/input/input3
[    4.104335] hid-generic 0003:045E:0823.0001: input,hidraw0: USB HID v1.11 Mouse [Microsoft Microsoft® Classic IntelliMouse®] on usb-0000:00:14.0-5/input0
[    4.104443] hid-generic 0003:045E:0823.0002: No inputs registered, leaving
[    4.104488] hid-generic 0003:045E:0823.0002: hidraw1: USB HID v1.11 Device [Microsoft Microsoft® Classic IntelliMouse®] on usb-0000:00:14.0-5/input1

udevadm info /dev/input/event3

P: /devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb1/1-5/1-5:1.0/0003:045E:0823.0001/input/input3/event3
N: input/event3
L: 0
S: input/by-path/pci-0000:00:14.0-usb-0:5:1.0-event-mouse
S: input/by-id/usb-Microsoft_Microsoft®_Classic_IntelliMouse®-event-mouse
E: DEVPATH=/devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb1/1-5/1-5:1.0/0003:045E:0823.0001/input/input3/event3
E: DEVNAME=/dev/input/event3
E: MAJOR=13
E: MINOR=67
E: SUBSYSTEM=input
E: USEC_INITIALIZED=16221962
E: ID_INPUT=1
E: ID_INPUT_MOUSE=1
E: ID_VENDOR=Microsoft
E: ID_VENDOR_ENC=Microsoft
E: ID_VENDOR_ID=045e
E: ID_MODEL=Microsoft®_Classic_IntelliMouse®
E: ID_MODEL_ENC=Microsoft®\x20Classic\x20IntelliMouse®
E: ID_MODEL_ID=0823
E: ID_REVISION=0040
E: ID_SERIAL=Microsoft_Microsoft®_Classic_IntelliMouse®
E: ID_TYPE=hid
E: ID_BUS=usb
E: ID_USB_INTERFACES=:030102:030000:
E: ID_USB_INTERFACE_NUM=00
E: ID_USB_DRIVER=usbhid
E: ID_PATH=pci-0000:00:14.0-usb-0:5:1.0
E: ID_PATH_TAG=pci-0000_00_14_0-usb-0_5_1_0
E: MOUSE_DPI=3200@1000
E: LIBINPUT_DEVICE_GROUP=3/45e/823:usb-0000:00:14.0-5
E: DEVLINKS=/dev/input/by-path/pci-0000:00:14.0-usb-0:5:1.0-event-mouse /dev/input/by-id/usb-Microsoft_Microsoft®_Classic_IntelliMouse®-event-mouse

xinput list-props 10

Device 'Microsoft Microsoft® Classic IntelliMouse®':
        Device Enabled (146):   1
        Coordinate Transformation Matrix (148): 1.000000, 0.000000, 0.000000, 0.000000, 1.000000, 0.000000, 0.000000, 0.000000, 1.000000
        libinput Natural Scrolling Enabled (284):       0
        libinput Natural Scrolling Enabled Default (285):       0
        libinput Scroll Methods Available (286):        0, 0, 1
        libinput Scroll Method Enabled (287):   0, 0, 0
        libinput Scroll Method Enabled Default (288):   0, 0, 0
        libinput Button Scrolling Button (289): 2
        libinput Button Scrolling Button Default (290): 2
        libinput Middle Emulation Enabled (291):        0
        libinput Middle Emulation Enabled Default (292):        0
        libinput Accel Speed (293):     1.000000
        libinput Accel Speed Default (294):     0.000000
        libinput Accel Profiles Available (295):        1, 1
        libinput Accel Profile Enabled (296):   1, 0
        libinput Accel Profile Enabled Default (297):   1, 0
        libinput Left Handed Enabled (298):     0
        libinput Left Handed Enabled Default (299):     0
        libinput Send Events Modes Available (269):     1, 0
        libinput Send Events Mode Enabled (270):        0, 0
        libinput Send Events Mode Enabled Default (271):        0, 0
        Device Node (272):      "/dev/input/event3"
        Device Product ID (273):        1118, 2083
        libinput Drag Lock Buttons (300):       <no items>
        libinput Horizontal Scroll Enabled (301):       1

#14

Lösung gefunden, siehe hier.

Mit Microsoft-Maus- und Tastatur-Center unter Windows 10 den DPI-Wert auf 3200 setzen. Danach abstöpseln und an die Linux Kiste dran. Jetzt passts wieder :slight_smile:


#15

@nanu, klingt ja erst mal einleuchtend, die DPI unter Windows zu verändern. Aber wenn man weit und breit keinen Windows-Rechner zur Verfügung hat und auch keine Lust, deswegen extra für Windows ne VM zu installieren, hat sich das mit der Lösung. Für mich ist jetzt erst mal die Lösung, Linux Mint zu verwenden, da tritt das Problem gar nicht erst auf. Dann ist eine andere Maus geplant, bei der sich auch im Bedarfsfall die DPI ohne Software ändern lassen. Da sich bei meiner Intellimaus ohnehin schon wieder (ist bereits die 2. Maus auf Garantie, eine 3, will ich mittlerweile nicht mehr …) die seitliche Gummibeschichtung zerkrümelt, ist das nicht ganz so tragisch. Und dann ist endlich wieder Manjaro dran :grinning::grinning::grinning: