Kann Paket Abhängigkeit nicht Auflösen?

#1

Hallo,

ich wollte einen pvr-Client für mein Kodi installieren. Ich durchschau nur gerade nicht, was ich falsch mache.

sudo pacman -Ss pvr

liefert mir kein Ergebnis. Auch die Suche nach “tvheadend” bringt kein Ergebnis.

In der GUI jedoch habe es gefunden, bei der Installation erscheint eine Fehlermeldung.

Diese Meldung verschwindet auch nicht, wenn ich die Markierung wieder rausnehme …

Was mach ich falsch? Was sollte ich kontrollieren?

Über einen Tipp oder Hinweis, wonach ich suchen sollte, würde ich mich freuen.

Gruß
pSYc

0 Likes

#2

Ich antwort mir mal selbst. Weil sich meine Frage ändert:

Ich habe das Paket mal deinstalliert:

sudo pacman -Rs kodi-addon-pvr-hts
Prüfe Abhängigkeiten...

Pakete (1) kodi-addon-pvr-hts-3.4.28-1

Gesamtgröße der entfernten Pakete:  1,11 MiB

:: Möchten Sie diese Pakete entfernen? [J/n] J
:: Verarbeite Paketänderungen...
(1/1) Entferne kodi-addon-pvr-hts                               [##################################] 100%
:: Starte post-transaction hooks...
(1/1) Arming ConditionNeedsUpdate...

Das war schon mal erfolgreich.

Nur wie komme ich an diesen PVR-Client? Auf der Console kann ich dieses Paket (oder einen anderen PVR Client) nicht finden. Hmmm. Was mach ich falsch?

sudo pacman -Ss pvr oder tvheadend oder hts

liefert kein Ergebnis?

Die Gui schon, mit dem gleichen Fehler:

0 Likes

#3

Dann gibt es kein Paket das zu diesem Suchwort passt.

Was war den falsch an kodi-addon-pvr-hts ? Das war ja bereits installiert.

0 Likes

#4

Zunächst habe ich nich keine Probleme festgestellt. Die Fehlermeldung kam im Zusammenhang mit einem Systemupdate. Ich durchschau den Unterschied zwischen CLI und GUI noch nicht.

0 Likes

#5

Mann muss hier trennen zwischen pacman und allem anderen.

pacman kann nur Pakete aus dem normalen Repository installieren/updaten/finden. pacman hat keine Ahnung vom AUR. Für pacman gibt es kein AUR, nur Pakete aus dem Repository und fremde (foreign) Pakete. Fremde (foreign) Pakete sind Pakte die nicht im Repository sind aber trotzdem installiert sind. Zu diesen Paketen gehören auch AUR Pakete.

Dann gibt es noch AUR Helfer wie z.B. yay or trizen . Diese Programme kennen das AUR. Die können zusätzlich auch im AUR suchen/installieren und updaten. Wobei natürlich vor dem installieren noch das Pakete gebaut werden muss.

Pamac (GUI und Terminal) kann auch im AUR suchen installieren und updaten. Ist also, nachdem das AUR eingeschaltet ist, ein AUR Helfer.

Viele AUR Helfer können auch im Repository nach Paketen suchen und diese Pakete installieren/aktualisieren. Diese Aufgabe wird oft an pacman delegiert.

Nun zu deinem Problem. Du hast in Pamac das AUR aktiviert. Da keine partiellen Updates erlaubt sind werden immer alle verfügbaren Pakete aktualisiert.
Es gibt für das Paket kodi-addon-pvr-hts ein update von 3.4.28 auf 4.4.12. Es sieht aber so aus als ob 4.4.12 Kodi 18 benötigt. Kodi 18 gibt es aber noch gar nicht in dem Arch Reposiatory. Daher auch nicht in Manjaro. Der Verantwortliche für kodi-addon-pvr-hts war da vielleicht etwas voreilig.
Da es Kodi 18 noch nicht gibt kann die Abhängigkeit größer oder gleich 18 nicht aufgelöst werden und das Update funktioniert nicht.

Solche Probleme kommen normalerweise eher selten vor. Was öfter passiert ist das es ein Update für ein AUR Paket gibt, weil es gegen eine neuere Abhängigkeit gebaut werden muss. Dieses aber noch nicht in Manjaro stable angekommen ist. Das AUR bezieht sich normalerweise nur auf das Arch repo. Solche Pakete muss man oft ein zweites mal neu bauen nachdem das Update in Manjaro stable angekommen ist.

2 Likes

#6

Vielen Vielen Dank für deine umfangreiche Erklärung. Ich muss gestehen, dass ich bisher pacman und pamac für CLI und GUI hielt. Die dazu gehörigen wiki Artikel, muss ich wohl noch einmal lesen, denn auch in deinem Text las ich keinen Unterschied :slight_smile:
Deine Ursachenerklärung kann ich nachvollziehen …

Ich vermute, dass ich mir mal anlesen sollte, wie ich eine ältere Version eines Pakets installiere, damit ich jetzt dieses Paket nutzen kann … und wie ich auf der Console AUR Paket verwalten kann.

Gruß
pSYc

0 Likes

#7

Pamac hat eine GUI ( pamac-manager ) und auch einen CLI Part ( pamac ) . Die Namen Pamac und pacman sind in der Tat leider sehr ähnlich.
Das kam schon oft zur Sprache aber der Entwickler von Pamac weigert sich den Namen zu ändern.

Du kannst im Pakete-Cache nachschauen. Der ist eigentlich von pacman aber manche AUR Helfer sichern dort auch die erstellten AUR Pakete. /var/cache/pacman/pkg
Installieren dann mit pacman -U /var/...

Fall es nicht mehr da ist kann du mal versuchen wie ein echter Arch Linux Benutzer ein AUR Paket erstellen.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Arch_User_Repository#Installing_packages

Per git das Paket Repo herunterladen, dann per git eine alte Version auschecken und mit makepkg -s bauen und per pacman -U ... installieren.

1 Like

#8

hehe, genau das will ich. THX! Ich versuch mich mal mit deine Anleitung. Ich hab auch schon Artikel gefunden, die es Step by Step erklären … Da ich an meinem TV Server eh noch rumschraube, ist die Motivation hoch, es auch mit Arch hinzubekommen … ist doch auch nur ein Linux :wink:

Gruß
pSYc

0 Likes

#9

Eine richtige Anleitung ist das natürlich nicht. Nur ein kleiner Abriss über die wichtigsten Punkte.

Btw. anstatt makepkg -s und pacman -U ... kann man auch einfach makepkg -si verwenden.

0 Likes

closed #10

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.

0 Likes