Hplip-plugin treibt mich in den Wahnsinn


#1

Hallo zusammen, hat jemand zufällig in letzter Zeit einen HP-Multifunktionsdrucker per hplip versucht einzurichten, bei dem das hplip-plugin benötigt wird?
Im Laufe der Zeit wurde das Installationsprozedere irgendwie immer komplizierter, finde ich. Nun mit dem aktuellen Manjaro GNOME Image bringe ich es nicht mehr zustande ein Druckermodell (HP_Color_LaserJet_MFP_M477fdw) das ich schon viele Male installiert habe einzurichten.
Bei mir scheitert grudsätzlich die Installation des benötigten Plugins. Dabei ist es egal, ob ich das hp-setup grafisch oder über den Terminal mit oder ohne sudo laufen lasse. Eine Zeit lang wurde der Drucker trotz fehlgeschlagener plugin-Installation wenigstens noch eingerichtet und hinterlegt. Man konnte dann zwar nicht scannen aber wenigstens drucken. Nun geht auch das nicht mehr.
Hat jemand eine Idee?
Danke im Voraus!


#2

Tja, schade aber auch.
Eine andere Idee von mir wäre, Manjaro nochmal neu von einem ganz alten Image aus zu installieren, den Drucker in dieser veralteten Version einzurichten und dann im Anschluss per “sudo pacman -Syyuu” zu updaten. Die letzte mir bekannte, reibungslos funktionierende Version war die 17.1.4.
Würde das prinzipiell funktionieren und wenn ja, wo könnte man noch alte Images finden?
Danke!


#3

Hallo MetaNorm,

https://sourceforge.net/projects/manjarolinux/files/archive/

viele Grüße gosia


#4

Super, vielen Dank!