Geplanter Einbau einer SSD für Manjaro

Hallo zusammen, ich habe vor, mir in den nächsten Wochen eine SSD (Samsung 860 evo) zu kaufen, um darauf NUR Manjaro zu installieren, dh /home kommt auf die alte HDD. Mein Board ist ein P8H61-M LE Rev 3.0, also auch schon recht alt. Ich hatte vor, mit GParted die SSD in / (ext4) und ne SWAP-Partition zu formatieren und gleichzeitig die alte / auf der HDD platt zu machen und anschließend Manjaro mit Calamares manuell direkt auf der SSD zu installieren. Würde das so in Ordnung gehen oder muss ich da noch zusätzlich irgendwas anderes tun/einstellen, damit die SSD auch sofort erkannt wird?

Edit: Was für ne Partitionstabelle sollte ich erstellen, die HDD für /home hat jedenfalls noch ne MBR und wird die auch behalten müssen.

Gruß user51

Der Plan ist gut. Manjaro erkenn die SSD sofort und wenn du genügend Speicher hast, benötigst du kein SWAP Partition.

Ich habe 8 GB drin, die SWAP ist eigentlich nur für den Ruhezustand gedacht.

https://forum.manjaro.org/search?q=ssd%20hdd

2 Likes

Danke Eugen, die Links haben mir weiter geholfen.

Und was ist mit der geplanten Samsung 860 evo, gabs da nicht hin und wieder Treiberprobleme mit zu neuer Hardware? Sollte ich nicht eher was “Älteres” nehmen?

Ich weiss von nichts, aber das Modell einfach mit Linux als Stichwort suchen.

Ich habe den vorgänger “Samsung SSD 850 EVO 500GB (EMT01B6Q)” und da gab es nie probleme mit Manjaro.
Wenn samsung ned grundlegend was geändert hat wüsste ich nicht was nicht laufen sollte.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.