fstab - error beim Booten

Hi @all,

... habe Probleme mit meiner /etc/fstab Datei. Hab in dieser Datei was ergänzen wollen, und da mit Kate & sudo ein Fehler kam, hab ich die Datei mit Libreoffice-Writer bearbeitet u. abgespeichert; beim speichern kommt ja immer die Frage (als odf o. txt), da hab ich txt gewählt, und jetzt hab ich beim Booten immer diese Fehler:

[FAILED] Failed to mount /etc/fstab:.
[DEPEND] Dependency failed for Local File Systems.
[FAILED] Failed to mount /etc/fstab:.
[DEPEND] Dependency failed for Local File Systems.
[FAILED] Failed to mount /etc/fstab:.
[DEPEND] Dependency failed for Local File Systems.

... das System läuft normal weiter, aber es nervt; kann man die fstab vielleicht neu generieren ???

Du solltest niemals den Libreoffice-Writer um wichtige Konfigurationsdateien zu ändern. Das führt immer zu Problem.

Versuche mit nano die Datei wieder zu berichtigen.

sudo nano /etc/fstab

Zum speichern Strg+x drücken und die Fragen mit der Enter Taste bestätigen. Alternativ Strg+o und dann erst Strg+x drücken.

Das ist auch normal. Verwende niemals sudo in Kombination mit GUI-Programmen.

... hab ich jetzt so gemacht, aber den falschen Inhalt hatte ich ja schon entfernt !!!
Der Inhalt ist so wie vor meiner Änderung, aber das Abspeichern mit vorher Libreoffice-Writer hat ansch. die Datei irgendwie unbrauchbar gemacht, kann das sein >>> kann man diese nicht einfach neu erstellen ???

Kopier dir die fstab in dein home. Lösche sie in /etc und dann kannst du dir den Inhalt ja aus der Datei in /home kopieren und dann bei nano einfügen.
Alternativ kannst du die fstab in /etc zb in .oldbackup umbenennen.

Linu74

... so hat es funktioniert >>> vielen Dank nochmal !!!
Ich wollte mir nachträglich eine Swapdatei erstellen, weil ich ohne Swap installiert habe, und da muss man auch was in die fstab eintragen; hat wohl nicht so geklappt wie in der Beschreibung:

https://wiki.archlinux.de/title/Swap

Forum kindly sponsored by