FN Tasten neu belegen

Moin moin zusammen,
meine FN Tasten funktionieren soweit alle so wie sie sollen, einzige Ausnahme ist die F4 Taste unter Windows hatte sie die Funktion um zwischen den Monitoren hin und her zu schalten da ich nur den Laptopmonitor verwende habe ich die Taste also auch nie gebraucht. Nun wollte ich heute die Taste mit einer neuen Funktion belegen, nämlich das Touchpad an und aus schalten, leider scheint das nicht so einfach zu sein wie es sich anhört. :slight_smile:
Zur Info vorab ich verwende den I3 WindowManager, habe aber auch XFCE installiert und der Laptop ist ein HP Envy 13.
Jetzt zu dem Problem, wenn ich z.b in Firefox die F4 Taste drücke passiert garnix, es scheint als hätte sie keine Funktion, wenn ich dann jedoch im Terminal bin und drücke F4 wird ein r geschrieben drücke ich im Terminal SHIFT-F4 schreibt er ein S.
Jetzt habe ich im Terminal “sudo showkey” eingegeben und F4 gedrückt, da war die Ausgabe

keycode 125 press
keycode  25 press
keycode  25 release
keycode 125 release

mit “sudo xmodmap -pke” habe ich für den keycode 25 folgendes gefunden, “keycode 25 = w W w W lstroke Lstroke lstroke” und für keycode 125 “keycode 125 = KP_Equal NoSymbol KP_Equal”, der keycode für das touchpad war unter “keycode 199 = XF86TouchpadToggle NoSymbol XF86TouchpadToggle” gelistet.
Nun habe ich schon einige Optionen in der I3 config file probiert, weder “bindsym” noch “bind” gefolgt vom gewünschten keycode haben funktioniert. Momentan glaube ich ja das ich den ganz falschen Ansatz habe die Sache über die I3Config regeln zu wollen.
Allerdings stehe ich jetzt etwas auf dem Schlauch, von daher wollte ich mal fragen ob jemand hier vielleicht noch nen Lösungsansatz hat, oder mich zumindest in die richtige Richtung schubsen kann?

Mfg
Michel

Ich weiss nicht, ob dir das in irgendeiner Weise weiterhilft, aber ich kann dir zeigen, was ich mit Hilfe von xinput gemacht habe.

Ich habe ein skript in meiner ~/bin:

#!/bin/bash

device="SynPS/2 Synaptics Touchpad"
state=$(xinput list-props "$device" | grep "Device Enabled" | cut -f3)

echo $state

if [ $state == 1 ]; then
xinput --disable "$device"
else
xinput --enable "$device"
fi

Diesem skript (ttp.sh) ordne ich dann das für mich passende Tastenkürzel Super+p (wie Pad) in der ~/.i3/config zu.

bindsym $mod+p exec --no-startup-id ~/bin/ttp.sh

Dazu musst du natürlich noch die Frage in deinem Fall lösen, wie man shift+F4 korrekt abfängt und ausserdem wissen wie dein device korrekt benannt wird. Einfach einmal xinput ohne Option eingeben und du solltest es finden können. Das skript selbst habe ich irgendwo gefunden und angepasst. Frage mich aber nicht wo.

1 Like

Hiho, und danke für deinen Hinweis, dadurch habe ich gemerkt das xinput bei mir nicht installiert war. Allerdings hat das mit dem Script dann leider nicht geklappt, jetzt habe ich es aber anders gelöst und zwar mit…

bindsym $mod+p exec --no-startup-id xinput set-prop 11 "Device Enabled" 0                             
bindsym $mod+o exec --no-startup-id xinput set-prop 11 "Device Enabled" 1                             e or 

Meine FN-Taste zickt so zwar immernoch rum aber ich kann zumindest das Touchpad an und aus schalten. Sobald ich mich in I3 und Manjaro “zuhause” fühle werde ich das System sowieso nochmal neu aufsetzen und alles ordentlich installieren, eventuell klappt es ja dann auch mit der richtigen Tastenbelegung.

Jetzt wäre es nur noch schön, wenn du entweder meine Antwort oder deinen Code als Lösung markieren würdest. Falls du nicht weisst wie - unter der jeweiligen Nachricht die drei Punkte nebeneinander anklicken und dann das Häckchen.

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.