Entfernen von linux56 verletzt Abhängigkeit

Hallo,
wie kann ich den Kernel schadlos deinstallieren?
Zuerst nvidia 418 deinstallieren?
Funktioniern tut er, ich meine aber, irgend wo gelesen zu haben, dass der Support endet. Zuvor wurde aber empfohlen, ihn zu installieren. War der (oder 55) nicht sogar kurze Teit als LTS gekennzeichnet?

[me@8770 ~]$ sudo mhwd-kernel -r linux56
[sudo] Passwort für me: 
Prüfe Abhängigkeiten...
Fehler: Konnte den Vorgang nicht vorbereiten (Kann Abhängigkeiten nicht erfüllen)
:: Entfernen von linux56 verletzt Abhängigkeit 'linux56', benötigt von linux-latest
:: Entfernen von linux56-nvidia-418xx verletzt Abhängigkeit 'linux56-nvidia-418xx', benötigt von linux-latest-nvidia-418xx
[me@8770 ~]$ mhwd-kernel -li
Currently running: 5.5.19-1-MANJARO (linux55)
The following kernels are installed in your system:
   * linux419
   * linux54
   * linux55
   * linux56

Danke im Voraus TM

Ich würde erstmal linux-latest-nvidia-418xx entfernen und dann weitermachen.

Aber du solltest kernel 5.5 nicht mehr benutzen. Wenn du 5.6 nicht benutzen willst dann bleiben dir 5.4 oder 4.19.

Ok, danke, dann versuche ich mal mein Glück.

Aktiv ist jetzt 54.
Habe es über das Tool versucht nvidia 418xx zu entfernen:

Starting
> Removing video-nvidia-418xx...
Sourcing /etc/mhwd-x86_64.conf
Has lib32 support: true
Sourcing /var/lib/mhwd/local/pci/video-nvidia-418xx/MHWDCONFIG
Processing classid: 0300
Sourcing /var/lib/mhwd/scripts/include/0300
Processing classid: 0302
checking dependencies...
error: failed to prepare transaction (could not satisfy dependencies)
:: removing linux56-nvidia-418xx breaks dependency 'linux56-nvidia-418xx' required by linux-latest-nvidia-418xx
Error: pacman failed!
Error: script failed!

Also dieses linux-latesr-nvidia-418xx entfernt
Trotzdem

linux56

Starting
checking dependencies...
:: removing linux56 breaks dependency 'linux56' required by linux-latest
error: failed to prepare transaction (could not satisfy dependencies)


Fertig ...

Was sagt den dieser Befehl:

sudo mhwd -a pci nonfree 0300 <-nonfree Driver
Oder
sudo mhwd -a pci free 0300 <-free Driver

https://wiki.manjaro.org/index.php/Configure_Graphics_Cards

Nach Deinstallation von linux-latest-nvidia-418xx und Reboot blieb der Bildschirm schwarz.
Dann musste ich auf mein Parallelsystem und erst mal updaten. Das dauert bei mir öfters mal 45 Min.

Ich bin jetzt also in einem anderen System und kann obige Frage leider nicht beantworten.
Gibt es da einen weg?

Live USB... Also ein USB Stick mit Manjaro vorhanden? Wie bei ner Installation?

Einfach mal das System was Probleme macht per USB Booten.. Und wenn du in der Live-Umgebung bist mittels chroot in dein installiertes Manjaro wechseln

sudo manjaro-chroot -a
(hier drauf achten mit Taste 1 anstatt 0 weiter machen)

Wenn alles geklappt hat, sollte dein installiertes Manjaro automatisch gemountet & bereit sein um Befehle entgegen zu nehmen. So kannst du dein System retten.. Reparieren... Verändern...

https://wiki.manjaro.org/index.php?title=GRUB/Restore_the_GRUB_Bootloader#Use_manjaro-chroot

Warum dir auf zwei Systemen was unterschiedliches angezeigt wird kann ich aktuell nicht beantworten.. Sry

1 Like

Huhu,
also das System in das ich rein muss, liegt auf sda1 (root) und sda2(home) Die anderen Partitionen (INT, EXT, Backups) sind nur Datenpartitionen, die über die fstab eingebunden sind.
Nach obiger Anleitung wurde aber sdb gemountet? Da liegt das System, das funktioniert

[manjaro@manjaro ~]$ sudo manjaro-chroot -a
==> Detected systems:
 --> 0) ManjaroLinux
 --> 1) ManjaroLinux1
==> Select system to mount [0-1] : 
1   
==> Mounting (ManjaroLinux1) [/dev/sdb5]
 --> mount: [/mnt]
 --> mount: [/mnt/home]
 --> mount: [/mnt/run/media/me/INT]
mount: /mnt/run/media/me/INT: mount point does not exist.
 --> mount: [/mnt/run/media/me/EXT]
mount: /mnt/run/media/me/EXT: mount point does not exist.
 --> mount: [/mnt/run/media/me/Backups]
mount: /mnt/run/media/me/Backups: mount point does not exist.

Darum habe ich nochmals folgendes ausgeführt:
[manjaro /]# mount /dev/sda1 /mnt
Das wurde dann anscheinend in mnt/mnt eingebunden.
Dann
[manjaro /]# cd /mnt/mnt
Jetzt müsste ich ja auf sda1 sein?
Ist das so richtig?

Nutzt das was?

[manjaro mnt]# df -h
Filesystem      Size  Used Avail Use% Mounted on
/dev/sdb5        45G   39G  3.7G  92% /
/dev/sdb6        52G   30G   20G  61% /home
udev             12G     0   12G   0% /dev
shm              12G     0   12G   0% /dev/shm
run              12G  4.0K   12G   1% /run
tmp              12G     0   12G   0% /tmp
overlay          18G  506M   18G   3% /etc/resolv.conf
/dev/sda1        39G   33G  4.3G  89% /mnt

[manjaro@manjaro ~]$ lsblk -f
NAME FSTYPE LABEL UUID FSAVAIL FSUSE% MOUNTPOINT
loop0
squash 0 100% /run/miso/
loop1
squash 0 100% /run/miso/
loop2
squash 0 100% /run/miso/
loop3
squash 0 100% /run/miso/
sda
├─sda1
│ ext4 Root450 ---> die betrifft den Grafikfehler
│ c1f735c5-12f7-4f66-a6af-b6ce1351f35a 4,2G 84% /mnt/mnt
├─sda2
│ ext4 Home450
│ c79c2aeb-7f4f-41fd-9f54-836a6d2b2c36 38,8G 27% /run/media
├─sda3
│ ext4 Backups
│ 1a69d6d7-60eb-4250-a191-0f5e5aa09da7
├─sda4

├─sda5
│ ext4 INT 0127d0f7-1108-4c06-be67-0e59399fc1d3
├─sda6
│ ext4 EXT 1b615cb8-399c-41e4-bf94-0424a5ba1016
└─sda7
swap 535a5d34-4093-4916-9ad2-bcbb2eb3353f
sdb
├─sdb1
│ ntfs Win 52E6FD1BE6FCFFD1
├─sdb2

├─sdb5
│ ext4 ManjRoot
│ 9018c7cb-58f2-492e-bf57-0acd15b002e0 3,6G 87% /mnt
├─sdb6
│ ext4 Manh 739b744e-89ed-4433-80c4-921e1bac23e8 19,1G 58% /mnt/home
└─sdb7
ext4 sdaKopieDaten
83fb11af-11b5-48a9-a05d-a424a01b5786
sdc iso966 MJRO1813
│ 2019-11-14-13-11-59-00
├─sdc1
│ iso966 MJRO1813
│ 2019-11-14-13-11-59-00 0 100% /run/miso/
└─sdc2
vfat MISO_EFI
1010-0FFB
sdd
└─sdd1
ext4 mSata 82d2fa3b-b120-4408-b84b-7c7ae8eba18d
sr0

Wenn wir einen Kernel entfernen wird dieser durch das Paket linux-latest erstetzt. Dann bekommst Du automatisch den aktuellen Kernel, welcher 5.6 nun ist. Falls dieser in ein paar Monaten entfernt wird, wird 5.7 durch linux-latest automatisch installiert. Falls Du jedoch nicht immer den aktuellen Kernel auf deinem System haben willst, entsprechend die -latest Pakete deinstallieren.

Danke.
Wie auch immer. Was mache ich nun, damit ich auf dem System mit dem Blacksreen wegen der Deinstallierung von linux56-nvidia-418xx, bzw. kernel56 wieder einen Bildschirm bekomme?

Ich blicke grade nicht, ob ich mit diesem chroot überhaupt auf der richtigen Partition bin, damit ich von hier aus alles was latest zu tun hat deinstallieren kann.
Dann müsste der Bildschirm ja wieder funktionieren?

Auf Sda1 bekomme ich gar kein Sceen mehr.
Beim booten kommt irgend was mit failed. Ist aber so schnell weg, dass ich das nicht lesen kann.
Anscheinend hat es sämliche Treiber verhagelt?

Hier mal ein Auszug aus Xorg.0.log

 7.967] (WW) Open ACPI failed (/var/run/acpid.socket) (No such file or directory)
[     7.967] (II) LoadModule: "glx"
[     7.970] (II) Loading /usr/lib/xorg/modules/extensions/libglx.so
[     7.986] (II) Module glx: vendor="X.Org Foundation"
[     7.986] 	compiled for 1.20.8, module version = 1.0.0
[     7.986] 	ABI class: X.Org Server Extension, version 10.0
[     7.986] (==) Matched nouveau as autoconfigured driver 0
[     7.986] (==) Matched nv as autoconfigured driver 1
[     7.986] (==) Matched modesetting as autoconfigured driver 2
[     7.986] (==) Matched fbdev as autoconfigured driver 3
[     7.986] (==) Matched vesa as autoconfigured driver 4
[     7.986] (==) Assigned the driver to the xf86ConfigLayout
[     7.986] (II) LoadModule: "nouveau"
[     7.987] (WW) Warning, couldn't open module nouveau
[     7.987] (EE) Failed to load module "nouveau" (module does not exist, 0)
[     7.987] (II) LoadModule: "nv"
[     7.987] (WW) Warning, couldn't open module nv
[     7.987] (EE) Failed to load module "nv" (module does not exist, 0)
[     7.987] (II) LoadModule: "modesetting"
[     7.987] (II) Loading /usr/lib/xorg/modules/drivers/modesetting_drv.so
[     7.992] (II) Module modesetting: vendor="X.Org Foundation"
[     7.992] 	compiled for 1.20.8, module version = 1.20.8
[     7.992] 	Module class: X.Org Video Driver
[     7.992] 	ABI class: X.Org Video Driver, version 24.1
[     7.992] (II) LoadModule: "fbdev"
[     7.992] (WW) Warning, couldn't open module fbdev
[     7.992] (EE) Failed to load module "fbdev" (module does not exist, 0)
[     7.992] (II) LoadModule: "vesa"
[     7.993] (WW) Warning, couldn't open module vesa
[     7.993] (EE) Failed to load module "vesa" (module does not exist, 0)

Hier das pacman.log.

[2020-05-11T07:22:47+0200] [PACMAN] Running 'pacman -R linux56 linux56-nvidia-418xx'
[2020-05-11T07:39:02+0200] [PACMAN] Running 'pacman --noconfirm --cachedir /var/cache/pacman/pkg --config /etc/pacman.conf --root / -Rs nvidia-418xx-utils lib32-nvidia-418xx-utils linux419-nvidia-418xx linux54-nvidia-418xx linux55-nvidia-418xx linux56-nvidia-418xx'
[2020-05-11T07:42:47+0200] [ALPM] transaction started
[2020-05-11T07:42:47+0200] [ALPM] removed linux-latest-nvidia-418xx (5.6-2)
[2020-05-11T07:42:47+0200] [ALPM] removed linux56-nvidia-418xx (418.113-14)
[2020-05-11T07:42:58+0200] [ALPM] transaction completed
[2020-05-11T07:42:58+0200] [ALPM] running '30-systemd-update.hook'...
[2020-05-11T07:42:58+0200] [ALPM] running '60-depmod.hook'...
[2020-05-11T07:43:22+0200] [PACMAN] Running 'pacman --noconfirm --cachedir /var/cache/pacman/pkg --config /etc/pacman.conf --root / -Rs nvidia-418xx-utils lib32-nvidia-418xx-utils linux419-nvidia-418xx linux54-nvidia-418xx linux55-nvidia-418xx'
[2020-05-11T07:43:23+0200] [ALPM] transaction started
[2020-05-11T07:43:23+0200] [ALPM] removed linux55-nvidia-418xx (418.113-24)
[2020-05-11T07:43:33+0200] [ALPM] removed linux54-nvidia-418xx (418.113-44)
[2020-05-11T07:43:43+0200] [ALPM] removed linux419-nvidia-418xx (418.113-38)
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] removed lib32-nvidia-418xx-utils (418.113-1)
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM-SCRIPTLET] xorg configuration symlink valid...
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] removed nvidia-418xx-utils (418.113-2)
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM-SCRIPTLET] xorg configuration symlink valid...
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] removed egl-wayland (1.1.4-2)
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] removed eglexternalplatform (1.1-1)
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] transaction completed
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] running '30-systemd-daemon-reload.hook'...
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] running '30-systemd-update.hook'...
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] running '60-depmod.hook'...
[2020-05-11T07:43:53+0200] [ALPM] running 'update-desktop-database.hook'...
[2020-05-11T07:44:18+0200] [PACMAN] Running '/usr/bin/pacman --noconfirm --noprogressbar -R linux56'

Wie bekomme ich das wieder hin?

Ja servus zurück,

Also... Da ja jetzt nvidia Treiber deinstalliert sind, versucht dein System den Freien-Treiber "nouveau" zu laden, welche vermutlich nicht installiert ist?!
Somit dunkles Bild...kein Problem, versuchen wir ja aktuell zu lösen.

Kommst du den noch per TTY auf dein System?
Mal normal den PC der rumnervt starten.. Etwas warten und dann mit der Tastenkombi:
STRG+ALT+F1 = (tty1)
oder
STRG+ALT+F2 = (tty2)
usw...

Mit STRG+ALT+F7 kommst du wieder zurück zur GUI (vorausgesetzt dein DisplayManager lädt alles inkl Treiber...)

Teste also mal (s. o.) F1.. F2.. solltest ne vollbild Shell sehen wo du dich mit User/Pass anmelden kannst?!

Hast du mal versucht mittels Live-USB chroot und Taste 0 Dein System zu mounten? Taste 1 ging ja wohl auf das falsche System?
Sry, hatte nicht gesehen das du mehrere Installationen auf deinem System hast.

Wichtig ist ja eigentlich nur das / (root) richtig gemountet wird damit die Treiber Installation an die richtigen Orte dran kommt.

Ein Bissel mehr Infos über dein System wäre auch recht schick.. Gemischte Grafik schüssel mit Nvidia&intel Grafik oder nur Nvidia?

inxi -Fxxxza --no-hostname
Gibt alle Infos aus...

inxi -G
Gibt's nur Grafik Infos aus

1 Like

Sorry, mein Fehler, hatte ja nicht gesagt, dass ich 2 Systeme auf 2 verschiedenen Platten habe.

Also, ich habe ins System gebootet und dann auf F3 statt auf F2 (stand mal irgndwo, dass man zum Updaten auf F3 soll)
Update gemacht, aber startx (F7) geht nicht. GTK Warnung und xinit Connection to xserver lost. Noch was mit dem leidigen Lightdm, da gab es schon öfters Probleme.

Wenn ich dann auf chroot 0 gehe, was muss ich dann dort machen? Wie bekomme ich die Treiber wieder? Das da aus deinem Link?
sudo mhwd -i pci video-nvidia

Falls das wichtig ist. Seltsamer Weise habe ich mit dem Live USB Grafikfehler, wenn ich free wähle.
Nur mit non-free kommt ein Bild

Graphics:
  Device-1: NVIDIA GK104GLM [Quadro K4000M] driver: nvidia v: 430.64 
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia 
  resolution: 1920x1080~60Hz 
  OpenGL: renderer: Quadro K4000M/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 430.64 
[me@me ~]$

Ich boote jetzt einfach nochmal mit live system.

Ja sauber.. Das sieht doch schon schick aus.

Ich kann dir mittels FREE Treiber nicht so gut helfen, da sind andere sicherlich besser & hilfreicher.

Versuch es mit nonfree.. Also die bösen Treiber vom Hersteller :wink:

Lightdm ist klar das es rumzickt.. Da ja andere in der Schlange schon rumzicken (Treiber nicht vorhanden, xorg will Treiber usw) alles schon so richtig... Leider :wink:

Also.. Mittels F3 ist ja auch schick.. Nehmen wir! Chroot macht man halt imLive-System von USB... TTY wie in deinem Fall wenn halt noch was geht.

Wichtig vorab ist: Versuch selber nen Überblick zu halten was du wo machst :wink:
Jute alte Zettel + Stift geht da immer...

Wenn du nun dein defektes System gestartet hast und mit tty3 drauf und angemeldet bist:

sudo mhwd -a pci nonfree 0300

Glaub es sollte ne kleine Auswahl erscheinen mit den Treibern die zur Installation für deine Grafik verfügbar sind?

1 Like

OOps, ok, bin jetzt live drin.
Aalso wieder alles zurück und ich boote normal, gehe auf TTY und gebe sudo mhwd -a pci nonfree 0300ein?

Ob nun im Live-System & chroot ...
Oder
Auf dem installierten system mittels tty3

Ist egal.

Mir ist nur wichtig das du verstehst, das es unterschiedliche wege zum ziel gibt.
Beide wege wollen dein System ab einen gewissen punkt mounten mit der richtigen Berechtigung, das du dein System wie gewohnt manipulieren kannst um sachen zu installieren/deinstall/usw.

1 Like

Ok, dann mache ich das live.
Jetzt bin ich richtig.

[manjaro@manjaro ~]$ sudo manjaro-chroot -a
==> Detected systems:
 --> 0) ManjaroLinux
 --> 1) ManjaroLinux1
==> Select system to mount [0-1] : 
0    
==> Mounting (ManjaroLinux) [/dev/sda1]
 --> mount: [/mnt]

Dann

[manjaro /]# sudo mhwd -a pci nonfree 0300
> Using config 'video-nvidia-418xx' for device: 0000:01:00.0 (0300:10de:11bd) Display controller nVidia Corporation GK104GLM [Quadro K4000M]
> Installing video-nvidia-418xx...........
........(6/6) Updating the desktop file MIME type cache...
xorg configuration file: '/etc/X11/mhwd.d/nvidia.conf'
> Successfully installed video-nvidia-418xx

Da kam zwischendurch während der Install die Meldung:

==> If you run into trouble with CUDA not being available, run nvidia-modprobe first.

Ich starte jetzt einfach mal neu und schau, was passiert.

Hat super geklappt. Du bist mein Held/Heldin
.DAAAAANKE!!!

Forum kindly sponsored by