Bootloader in die EFI System Partition installieren

Seit einem Jahr besitze ich einen PC mit UEFI Bios. Ein “fdisk -l” zeigt mir u.a.

/dev/nvme0n1p1 2048 534527 532480 260M EFI-System

Ich kann diese EFI-System Partition mounten und sehe dort
im EFI-Ordner die Unterordner

  • Manjaro,
  • Microsoft und
  • Ubuntu.

In den Ordnern Manjaro und Ubuntu sehe ich ein grub64.efi.

In der Manjaro Partition sehe ich unter /boot/grub die grub.cfg, welche bei der Manjaro Installation erzeugt wurde.

Schalte ich meinen PC ein, dann erscheint das bei der Manjaro-Installation erzeugte Boot-Menü: Ich kann Manjaro, Windows oder Ubuntu starten. Ich vermute mal, es startet das Programm EFI/Manjaro/grubx64.efi und jenes Programm liest aus der Manjaro Partition die Datei /boot/grub/grub.cfg.

Der Ordner der EFI/Manjaro der EFI System Partition ist offenbar das Ergebnis des Manjaro-Installationsprogramms.

Nun habe ich vergeblich versucht, Arch Linux als weiteres System zu installieren. Das große Hindernis dabei ist die Installation des Bootloaders. Das Programm grub-install weigert sich, in die EFI Partition etwas einzutragen, deshalb seh ich auch in der EFI Partition (noch) nichts von Arch Linux und deshalb kann ich Arch Linux bisher noch nicht booten. Ich habe viele viele Beiträge zum Thema Arch Linux und EFI gesichtet. Es bleibt rätselhaft, warum bei grub-install in der EFI-System Partition keine Struktur ensteht so wie bei Manjaro, warum bei Arch der grub-install mit folgendem Fehler abbricht:

grub-install: warning: this GPT partition label contains no BIOS Boot Partition; embedding won’t be possible.
grub-install: warning: Embedding is not possible. GRUB can only be installed in this setup by using blocklists. However, blocklists are UNRELIABLE and their use is discouraged…
grub-install: error: will not proceed with blocklists.

Bisher liest sich das, was ich geschrieben habe, wie ein Beitrag für das Arch Forum. Doch hier meine Frage an das Manjaro Forum:

Manjaro ist ja von Arch abgeleitet. Wie schafft es die Manjaro Installationsprozedur, den grub-install ohne die obigen Fehler durchzuführen? Kann ich das nicht für meine Arch Bootloader Installation anwenden?

I apologize for replying in English ─ my German is very, very bad. That error message suggests that you have booted Manjaro in legacy BIOS compatibility mode (CSM), not in UEFI mode.

You must enter the UEFI firmware setup and disable CSM. Otherwise, the system will attempt to boot in legacy BIOS compatibility mode wherever possible.

1 Like

No problem, we may continue in English. When I installed Manjaro, I did not care for BIOS startup settings. Only now you are drawing my attention to that. now I changed those settings to “UEFI boot only” and “No CSM Support”. Should the grub-install command now yield a different result? Or does it only make a difference when I boot my PC?

Die Installation kann immer nur in dem Modus erfolgen indem man das System gerade gebootet hat.
Mit BIOS gebootet → install mit BIOS-Boot möglich (/boot partition)
MIT UEFI gebootet → install mit UEFI-Boot möglich (/boot/efi partition)

Das ist jetzt stark vereinfacht. :wink:

Mir ging es auch so. Wenn mit BIOS gebootet wurde, kann nicht auf die EFI-variablen zugegriffen werden. Das braucht man aber um den Bootprozess für den UEFI-Boot anzupassen. Das entsprechende Programm hat immer gemeldet, dass es nicht zugreifen kann. Erst als ich mit UEFI gebootet hatte, hat der Zugriff auf die EFI-Variablen dann auch funktioniert

BIOS_Boot hat hier nichts mit der /boot-Partition zu tun, sondern ist ein unformatierter geflaggter Bereich der Platte, der für den Boot-Loader verwendet wird, wenn im BIOS-Modus mit einer gpt-partitionierten Platte gebootet werden soll.

Also, wie @Aragorn schon erklärt hat, bei UEFI-Systemen müssen auch alle neuen System in UEFI-Modus installiert werden - niemals BIOS- und UEFI-Installationen versuchen auf einer Platte zu mischen.

Bei zwei Platten geht das, dann muss man zum Wechseln aber immer den Umweg über die Firmware gehen, vom grub-Menü aus funktioniert das Booten aller Betriebssysteme dann nicht.

1 Like

Yes. Now that the system boots in EFI mode, the installer will recognize your EFI system partition and will install the correct version of GRUB, and to the correct location.